Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Anzeige
Schützenfest in Vöhrum

Vorfreude in Vöhrum: Endlich wieder - Schützenfest vom 5. bis 7. August 2022

Vorfreude in Vöhrum: Endlich wieder - Schützenfest vom 5. bis 7. August 2022 Bildunterschrift anzeigen Bildunterschrift anzeigen

Die Jubiläumskönige (v. I. sitzend) Jürgen Adler, Werner Behnke sen. und Manfred Walter sowie (v. I. stehend) Peter Knorr, Rüdiger Horn, Ewald Wertmann und Uwe Nawroth. FOTO: PRIVAT

Junggesellschaft und Schützengilde rechnen mit toller Stimmung

Vöhrum. Große Freude bei der Junggesellschaft von 1862 und bei der Schützengilde Vöhrum: Nachdem die beiden Vereine zwei Jahre lang auf ihr Schützenfest verzichten mussten, ist es nun wieder möglich, zu feiern. Am Freitag, 5. August, startet das dreitägige Fest auf dem Festplatz am Hainwaldweg. „Endlich können die Jubiläumskönige der vergangenen Jahre geehrt werden, und endlich bringen das Feuerwerk am Freitag sowie die Umzüge durch den Ort wieder diese ganz besondere und von vielen herbeigesehnte Stimmung nach Vöhrum", freut sich Bernd Brand, Vorsitzender der Schützengilde.

Natürlich wird auch das traditionelle Königsschießen wieder aufgenommen (am 31. Juli) und die Schützengilde vergleicht ihre Treffsicherheit mit der der Junggesellen im Schießen um das Vöhrumer Freundschaftsfahnenband (am 30. Juli). Wer allerdings die begehrte Königswürde errungen hat und welcher Verein sich das Fahnenband an die Fahne heften kann, das bleibt bis zum Vöhrumer Schützenfest-Wochenende ein gut gehütetes Geheimnis.

Die Schützenfest Vöhrum GbR konnte einen neuen Festwirt und Caterer für das rige Fest finden, und auch beim traditionellen Schützenausmarsch werden in diesem Jahr neue Wege beschritten. „So sollen nunmehr jedes Jahr durch leicht veränderte Marschrouten auch Menschen aus anderen Teilen des Ortes in den Genuss unseres Umzuges kommen", erläutert Brand. Der Umzug wird in diesem Jahr folgende Route nehmen: Vom Sammelplatz am Schützenheim aus geht es durch die Posener Straße, Rosenstraße, Nelkenstraße, Schwicheldter Straße und die Kirchvordener Straße zum Bürgerhaus zur Schützenfesteröffnung und von dort aus weiter durch die Kirchvordener Straße, Hofmannsthal-Straße, Papenbusch, Herrenfeldstraße, Unter dem Spring, Kiefernweg, Zum Eichholz und den Hainwaldweg zum großen Festzelt. „Wir bitten alle Anwohnenden, den Ort durch das Anbringen von Girlanden, Fähnchen und Birkengrün schützenfestlich und stimmungsvoll zu gestalten“, ruft Brand die Vöhrumer auf.

Für Stimmung im Festzelt sorgt am Freitagabend DJ „Kai Nürnberger“ (Eintritt 6 Euro), am Samstagabend unterhält die Band „Partyland" (Eintritt 7 Euro). Ein Kombi-Eintrittsticket für beide Abende ist für 11 Euro erhältlich. Das Königsfrühstück am Sonntag. 7. August, wird von der Trachtenkapelle St. Barbara begleitet und am Abend legt erneut DJ „Kai Nürnberger" auf. Der Eintritt ist an dem Tag frei. „Wir rechnen mit einer tollen Stimmung in einem vollen Zelt an allen drei Tagen", ist die Vorfreude bei Bernd Brand bereits groß. Bei den Ausmärschen werden die Schützen vom Spielmannszug Vöhrum und den Peiner Walzwerkern begleitet, die von der Trachtenkapelle St. Barbara und dem Spielmannszug Neue Bürger mit Hörnerzug unterstützt werden.

„Ich empfehle allen, die am Königsabendbrot und Königsfrühstück teilnehmen wollen, sich die Karten für Sitzplatz und Essen im Vorverkauf, der noch am 31. Juli in der Zeit von 10 bis 16 Uhr im Schützenhaus stattfindet, zu sichern", empfiehlt Bernd Brand. „Alles ist vorbereitet für drei erlebnisreiche Festtage in Vöhrum. Nun hoffen wir aufschönes Wetter und ein gutes Gelingen unseres Schützenfestes."

Das Programm im Überblick:
Freitag, 5. August:
• 14 Uhr Antreten der Junggesellschaft (DGH)
• 15 Uhr Kinderumzug (Sammelplatz Festzelt) mit den Peiner Walzwerkern
• 17 Uhr Kinder-Disko im Zelt
• 17 Uhr Antreten der Chargierten vor dem Festzelt zum Abholen der Jubiläumskönige
• 19 Uhr Antreten der Schützengilde am Dorfplatz (gegenüber der Bücherstube)
• 20 Uhr Festkommers mit Tanz bis 03.00 Uhr
• ca. 22.30 Uhr Feuerwerk auf dem Festplatz

Samstag, 6. August:
• 10 Uhr Katerfrühstück
• 10.45 Uhr Antreten der Chargierten vor dem DGH zum Abholen der Könige
• 13.15 Uhr Antreten aller Korporationen auf dem Parkplatz vor dem Schützenheim
• 14 Uhr Eröffnung des Schützenfestes durch den Ortsbürgermeister vor dem Bürgerhaus; großer Schützenausmarsch
• 17 Uhr Königsproklamation
• 18.30 Uhr gemeinsames Königsabendessen von Junggesellen- und Gildekönig sowie Gästen im Zelt mit Proklamation der Abteilungskönige
• 20 Uhr Großer Schützenball bis 3 Uhr

Sonntag, 7. August:
• 11.30 Uhr Beginn des Königsfrühstücks (Teilnehmerkarten mit Platzreservierung sind im Vorverkauf bis 31. Juli zum Preis von 17 Uhr erhältlich. Restkarten gibt es an der Tageskasse für 25 Euro pro Stück.)
• 16 Uhr Bunter Ausmarsch zum Scheiben-Anbringen
• 20 Uhr Tanz bis 2 Uhr