Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Anzeige
Peiner Freischießen Chronik

Steckbrief - Peiner Walzwerker Verein von 1878 e. V.

WIR SIND ERREICHBAR:

Steckbrief - Peiner Walzwerker Verein von 1878 e. V.

ÜBER UNS:Gegründet am Himmelfahrtstag 1878 von Mitarbeitern des damaligen Peiner Walzwerks, kann der Peiner Walzwerker Verein auf eine 142-jährige Vereinsgeschichte zurückblicken. Aktuell hat der Verein 234 Mitglieder im Alter von drei bis 93 Jahren. Als Highlight im Verein sind die Jubiläumsfeiern zum 100- und 125-jährigen Bestehen zu nennen sowie die alljährliche Teilnahme am Peiner Freischießen, an dem der Peiner Walzwerker Verein seit 1881 mit den Unterbrechungen des Ersten und Zweiten Weltkriegs teilnimmt. Als weiteres Highlight in der Vereinsgeschichte ist sicherlich auch der Umzug mit dem Freischießen-Festzelt weg vom Hagenmarkt auf den Schützenplatz im Jahr 2019 zu nennen.WIR BIETEN:Der Peiner Walzwerker Verein bietet Schießsport mit dem Kleinkaliber und dem Luftgewehr an. Des Weiteren kann man im Spielmannszug seine musikalische Ader zum Beispiel mit der Querflöte, kleiner Trommel, Schlagzeug, Marimbafon und vielen weiteren Instrumenten erkunden. Auch Dartsport erfreut sich großer Beliebtheit im Peiner Walzwerker Verein. Für die körperliche Ertüchtigung werden Kinderturnen, Damen- und Herrengymnastik sowie Badminton angeboten.

Kurz und knapp zusammengefasst

Unsere Übungsabende finden statt:
Weitere Informationen wie zum Beispiel die wöchentlichen Übungstage und Uhrzeiten finden Sie auf der Homepage des Peiner Walzwerker Verein unter: www.peiner-walzwerker-verein.de

WER KANN MITGLIED WERDEN?

Jeder, männlich wie weiblich, kann Mitglied werden.

WELCHE VORAUSSETZUNGEN MUSS ICH MITBRINGEN?

Eine Bereitschaft zur aktiven Mitgestaltung des Vereinslebens, der Kameradschaft oder einem Engagement beim Peiner Freischießen sind wünschenswert, jedoch keine Vorgabe für eine Mitgliedschaft!!! Welcher Nationalität man angehört, spielt keine Rolle. Dieses zählt im Übrigen auch für die Religionszugehörigkeit.

WIE VERLÄUFT DIE AUFNAHME?

Nach Eintritt wird man am Freischießen-Donnerstag im Rahmen des gemeinsamen Essens auf dem Festzelt vorgestellt und bekommt einen „Stahl und Eisen“ zu trinken.

WIE LÄUFT FREISCHIESSEN AB, WENN ICH MITGLIED DER KORPORATION BIN? WAS PASSIERT AN DEN EINZELNEN TAGEN?

Donnerstagabend
Anglühen im Festzelt.

Freitag
Spielmannszug spielt Ständchen auf dem Festplatz.

Samstag
Spielmannszug spielt nach Frühstück um 8 Uhr, Vereinsinterne Ständchen ab 9.30 Uhr. Ab Mittag kommen dann die offiziellen Ständchen bei den Honorationen der Stadt Peine und den amtierenden Königen dazu.

Sonntag
Ausmarsch der gesamten Korporation und Gäste zur Eröffnung des Peiner Freischießens und Hauptumzug. Anschließend Veranstaltung auf dem Festzelt.

Montag
Ausmarsch zum Katthägener Marsch. Anschließend kaltes Frühstück auf dem Festzelt. Nachmittags Ausmarsch zum Festumzug. Abends Ausmarsch zur Königsproklamation.

Dienstag
Königsfrühstück, anschließend Ausmarsch zum Bunten Umzug. Abends letzter Ausmarsch zum Königseinzug, danach Freischießen ausklingen lassen auf dem Festzelt.

WELCHE SCHIESSWETTBEWERBE GIBT ES ZU FREISCHIESSEN UND DARÜBER HINAUS?

• Kleines Königsschießen und Damenköniginschießen im März
• Er-&-Sie-Schießen am Gründonnerstag
• Übungsschießen zu Peiner Freischießen
• Freischießenpokalschießen
• Königsschießen
• Zweistellungskampf
• 100-Meter-Schießen auf dem Sundern
• Martinischießen

WELCHE VERANSTALTUNGEN GIBT ES ÜBERS JAHR?

Mitgliederversammlung, Ausmärsche bei den Schützenfesten unserer befreundeten Vereine Duttenstedt, Schmedenstedt und Dungelbeck. Familientag, Peiner Freischießen, Oktoberfest und Martiniessen der Schießsportabteilung, Weihnachtsfeier.

WAS MUSS ICH NOCH BEACHTEN?

Ein respektvoller gegenseitiger Umgang im Miteinander

WIE VIELE MITGLIEDER GIBT ES?

229 Mitglieder

WER IST IM COLLEGIUM MIT WELCHER FUNKTION?

Bei uns heißt das Vorstand: Hauptmann und erster Vorsitzender (1 Person), Adjutant und 1. Geschäftsführer (1 Person), 1. Kassenwart, 2. Kassenwart, 2. Geschäftsführer, Jugendwart, Sozialwart, Damenbeauftragte, 2 Schaffer, 4 Feldwebel und die jeweiligen Abteilungsleiter mit ihren Stellvertretern sowie Spartenleiter.

WIE HOCH IST DER JAHRESBEITRAG?

Einzelmitgliedschaft für einen Erwachsenen kostet derzeit: 124,20 Euro jährlich.

WELCHE AKTUELL AMTIERENDEN MAJESTÄTEN GIBT ES?

Lichtpunktkönigin Hanja Kettler, Jugendkönig Jonas Beimes und Jugendkönigin Alana Kettler, Kleiner König Klaus Schuster, Damenkönigin Anke Tiel, Spielmannszugkönig Wilfried Melberg und Spielmannszugkönigin Nicole Beimes, Großer König Jan Ole Rommel (Freischießenkönig).

WELCHE JUBILÄUMSKÖNIGE GIBT ES DIESES JAHR?

Jubiläumsmajestäten des Peiner Walzwerker Verein von 1878 e. V. des Jahres 2021.

Silberner Jubiläumskönig (25 Jahre) Hartmut Gaus:
Der Kamerad trat 1968 im zarten Alter von 14 Jahren als Jungschütze der Schießsportabteilung im Peiner Walzwerker Verein bei. Zuvor war er schon im Jugendspielmannszug des Peiner Walzwerker Vereins aktiv. Beim Schießsport zeichnete sich schnell sein gutes Auge für das Schießen ab, sodass er bereits 1970 die Jugendkönigswürde errang. Viele weitere Erfolge sollten in seiner aktiven Zeit als Sportschütze, die bis heute anhält, dazukommen. So gelang ihm etwa, fünfmal die kleine Königswürde und dreimal die Große Königswürde im Peiner Walzwerker Verein zu erringen. Auch auf Kreis- und Bezirkswettkämpfen lieferte er stets beste Schießleistungen ab und errang auch schon den Titel des Kreismeisters. 1996 ist ihm zum ersten Mal, beim Schießen um die große Königswürde im Peiner Walzwerker Verein, der beste Schuss gelungen. Doch der Peiner Walzwerker Verein forderte ihn auch auf andere Art und Weise heraus und so kam es dann dazu, dass er sich 1992 zur Wahl des 1. Schriftführers und Adjutanten aufstellen ließ und auch gewählt wurde. 1993 übernahm er dann als 1. Vorsitzender und Hauptmann die Führung im Peiner Walzwerker Verein und behielt diese Position auch bis zum Jahr 2017 inne. Dafür wurde er auf der Mitgliederversammlung im Jahr 2017 zum Ehrenvorsitzenden und Ehrenhauptmann ernannt. Heute nun sagen wir „herzlichen Glückwunsch“ zum 25-jährigen Silberkönigsjubiläum an unseren Kameraden.

Goldener König (50 Jahre) Wolfgang Wirth:
Im jungen Alter von 17 Jahren ist der Kamerad 1956 dem Peiner Walzwerker Verein beigetreten. Dort begann er im Jahr 1958, sich im Schießsport aktiv zu betätigen. Bereits zwei Jahre später im Jahr 1960 gelang ihm der beste Schuss um die Königswürde und so wurde er zum König im Peiner Walzwerker Verein proklamiert. Es sollte nicht seine letzte Königswürde sein. 1971 konnte er seinen Erfolg wiederholen und wurde erneut zum König proklamiert. Aber auch beim Schießen um die Königswürde des kleinen Königs im Peiner Walzwerker Verein konnte er sich zweimal durchsetzen und errang diese im Jahr 1994 und 1997. Es lag ihm aber auch am Herzen, im Verein aktiv mitzuwirken und den Verein mit zu gestalten. So war er unter anderem 25 Jahre, von 1964 bis 1989, als 2. Feldwebel aktiv und von 1990 bis 1995 als 1. Kassenwart des Peiner Walzwerker Verein verantwortlich. Heute sagen wir zum zweiten Mal „herzlichen Glückwunsch“, dieses Mal zum 50-jährigen Goldenen Königsjubiläum an unseren Kameraden.

WIR SIND ERREICHBAR:

ANSPRECHPARTNER:
1. Vorsitzenden
Mathias Harms
Telefon: 05171 23816
Mobil: 0171 6046982

NÄHERE INFORMATIONEN ERHALTEN SIE IM INTERNET UNTER:
www.peiner-walzwerker-verein.de