Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Anzeige

Köstlicher Gaumenschmaus: Artgerechte Weihnachtsgänse von Hörnings Geflügelhof aus Warmse

Köstlicher Gaumenschmaus: Artgerechte Weihnachtsgänse von Hörnings Geflügelhof aus Warmse Bildunterschrift anzeigen Bildunterschrift anzeigen

In Hörnings Hofladen gibt’s die Weihnachtsgänse.

Der Festschmaus gehört zu Weihnachten wie Tannenbaum und Geschenke. Seit uns die Corona-Krise in Atem hält, umso mehr, denn das Christfest ist ein Ereignis, das bleibt – mit seinem heimeligen Gefühl, dem geschmückten Baum und dem Festmahl. Es wird getafelt, weil es schon immer so war. Und diesmal sicher auch wieder deshalb, weil wir uns vergewissern wollen, dass es noch Momente gibt, die wir uns nicht aus der Hand nehmen lassen. 

Auf Hörnings Geflügelhof werden Gänse in artgerechter Haltung groß

So gibt es in vielen Familien ein Festmahl mit Geflügel. Egal ob knusprige Entenbrust, zartes Perlhuhn oder kross gebackene Gans – das Fleisch sollte ebenso schmackhaft wie zart sein. Deshalb gibt es bei dem Gewinnspiel „Rubbel die Gans!“ der Peiner Allgemeinen Zeitung (PAZ) auch nicht irgendeine Gans zu gewinnen, sondern eine Freilandgans vom Geflügelhof Hörning im Meinerser Ortsteil Warmse. Der in der Region bekannte Familienbetrieb ist erneut Kooperationspartner der beliebten PAZ-Aktion zum Christfest. 
         

Köstlicher Gaumenschmaus: Artgerechte Weihnachtsgänse von Hörnings Geflügelhof aus Warmse-2
Die Gänse wachsen wohlbehütet in heimischer Umgebung auf.

Hörnings Hof hat sich wegen seiner herausragenden Geflügelprodukte aus eigener Freilandhaltung einen guten Namen gemacht. Viele Stammkunden schätzen besonders das Saisongeflügel zur Weihnachtsund Grillzeit und bestellen jedes Jahr aufs Neue nur hier ihr Geflügel fürs Fest! Dafür fahren Kunden auch gerne von zu Hause bis zu Hörnings 50 Kilometer lange Strecken. Und sie werden belohnt: Denn höchste Qualität anzubieten ist seit 1986 die Prämisse des Familienbetriebes von Gesine und Jörg Hubertus Hörning. Jedes Jahr finden Gänse und Flugenten als Eintagsküken auf dem Hof in idyllischer Alleinlage ein neues Zuhause. Puten, Hähnchen, Perlhühner und Legehennen werden mit einigen Wochen eingestallt und führen ein artgerechtes Leben auf den umliegenden Weiden und Stallungen.

Die Tiere werden vorwiegend mit selbst erzeugtem Getreide gefüttert. „Gesunde Ernährung ist für immer mehr Familien sehr wichtig“, weiß Gesine Hörning. „Sie bevorzugen regionale Erzeugnisse. Ein Anspruch, dem wir voll und ganz gerecht werden!“ Qualität bedeutet zugleich ein hohes Maß an Motivation der Mitarbeiter. „Es ist sehr viel Handarbeit nötig“, erzählt Gesine Hörning. Aufzucht, Schlachtung, Verkauf und Veredelung kommen bei Familie Hörning aus einer Hand – Vorteile, die Verbraucher zu schätzen wissen. Wohl nicht zuletzt deshalb genießt auch der rustikal-gemütliche Hofladen, der hell, übersichtlich, barrierefrei und mit modernster Kühltechnik ausgestattet ist, einen exzellenten Ruf. Das kommt nicht von ungefähr: Denn neben Geflügelprodukten aus eigener Freilandhaltung umfasst das feine Sortiment viele Produkte von Partnerbetrieben. Das Angebot an Reh-, Schwarz- und Rotwild aus eigener Jagd ist ebenfalls umfangreich. Zusätzlich zu dem vielfältigen Frischwarenangebot ist auch Wildbraten und Saisongeflügel erhältlich, das – frisch eingefroren – in gut einsehbaren Gefriertruhen angeboten wird. bik 

Einfach mal vorbeischauen!