Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Anzeige

Obst und Gemüse gelten als Fitmacher in der kalten Jahreszeit

Obst und Gemüse gelten als Fitmacher in der kalten Jahreszeit Bildunterschrift anzeigen Bildunterschrift anzeigen

Die kleinen Kraftpakete Äpfel stecken voller Vitalstoffe. Foto: Pixabay

Ob saftige Äpfel, süße Birnen oder knackiger Kohl: An frostigen Wintertagen liefern Obst und Gemüse Energie und pushen das Immunsystem. Für viele Verbraucher ist regional erste Wahl. Erntefrische Lebensmittel direkt vom Bauernhof in der Nähe zu genießen – das ist für sie eine Herzensangelegenheit. Wer Obst und Gemüse von heimischen Hofläden kauft, tut seiner Gesundheit Gutes, unterstützt die landwirtschaftlichen Erzeuger vor Ort und handelt ökologisch sinnvoll. Ein weiteres Plus: Regionale Lebensmittel schmecken im Winter, wenn sie Saison haben, besonders aromatisch. 

Regionale Lebensmittel schmecken besonders aromatisch

Das Wintergemüse Kohl steht für deutsche Esskultur, obwohl es ursprünglich aus dem Mittelmeerraum stammt. Sauerkraut, das aus eingesäuertem Weißkohl gewonnen wird, gilt als typisch deutsches Gericht. Kulinarisch ist der Kohl wandlungsfähig – ob als pikanter Mantel für Rouladen oder fein geschnippelt im Salat. Fast alle Sorten stecken voller Vitamine und Kalzium. Dazu kommen jede Menge Eisen und Magnesium.

Porree und Zwiebeln zaubern würzige Noten in deftiger Hausmannskost und liefern Extraportionen Zink und Fluor für die Abwehrkräfte. Wurzelgemüse wie Möhren oder Schwarzwurzel fördert eine gesunde Verdauung und sättigt nachhaltig. Ein heißer Tipp an frostigen Wintertagen sind auch Pastinaken sowie die guten alten Steckrüben. Sie liefern Eiweiß sowie die Vitamine B1, B2 und C.
 

Obst und Gemüse gelten als Fitmacher in der kalten Jahreszeit-2
Regionales Obst und Gemüse halten fit. Foto: Pixabay

Als süß-säuerliche Zutat im Kuchen oder pur als Snack: Birnen und Äpfel zählen zum klassischen regionalen Winterobst. Die Powerpakete zeichnen sich durch einen hohen Gehalt an Vitaminen und Ballaststoffen aus, die schnell satt machen. Dazu gesellen sich die Mineralien Calcium und Magnesium.

Jede Menge Pektin ist ebenfalls im Apfel enthalten, was die Darmtätigkeit positiv beeinflusst und Giftstoffe bindet. Die Birne krönt in Kombination mit Gorgonzola herzhafte Gerichte. Ihr Fruchtfleisch und Ballaststoffe aktivieren die Magensäfte. Das kurbelt die Verdauung an und hilft bei Durchfall und Verstopfung. Die gesunde Vielfalt der Natur auf den Tisch zu bringen – das hält fit auch in der kalten Jahreszeit.