Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Anzeige
Das Tiermagazin für Peine und Umgebung

Gassigeher und Katzenstreichler gesucht

Tiertafel für bedürftige Tierhalter

Gassigeher und Katzenstreichler gesucht Bildunterschrift anzeigen Bildunterschrift anzeigen

© vvvita/123RF

… können aber aus welchen Gründen auch immer keinen eigenen halten? Machen Sie doch ihren Spaziergang mit einem Hund aus dem Tierheim. Die Vierbeiner freuen sich auf eine kleine Auszeit, in der sich einmal alles nur um sie dreht.  

Lieben sie Hunde?

Kinder bekommen auf Wunsch eine Zweitleine, wobei die Hauptleine nur von einer volljährigen Person geführt werden darf. Das Gassigehen mit den Hunden ist immer während der Öffnungszeiten im Tierheim Peine möglich.

„Dafür suchen wir zuverlässige Zweibeiner, die entweder am Wochenende oder auch wochentags Zeit für eine Hunde runde haben. Bringen Sie bitte Ihren Personalausweis mit. Nur Personen ab 18 Jahren dürfen den Hund beim Spaziergang halten.“

GASSIGEHZEITEN IN DER WOCHE:

Mo, Di und Fr von 15 bis 17 Uhr, Mi und Do von 16 bis 17 Uhr
(bitte vorher Anmeldung, um den Tierheimablauf nicht unnötig zu verzögern)

Gassigeher und Katzenstreichler gesucht-2
© photodeti/123RF

GASSIGEHZEITEN AM WOCHENENDE:

von 11 bis 13 Uhr
(ausgenommen sind Interessenten, die bereits ein Tier reserviert haben

von 16 bis 17.30 Uhr
(bitte vorher Anmeldung, um den Tierheimablauf nicht unnötig zu verzögern)

MÖGEN SIE LIEBER SAMTPFOTEN?

Auch die Tierheimkatzen und -kater freuen sich über Abwechslung und Streicheleinheiten, die die Mitarbeiter ihnen nicht in dem Maße geben können, wie die Tiere es gerne hätten. Ebenso gerne spielen die meisten der Samtpfoten. „Hierfür haben wir vor unseren Katzenstuben Spielzeug platziert, welches Sie gerne mit in die Stuben nehmen dürfen“, erklärt die Tierheimleitung.

„Auch haben wir immer wieder Katzen, die aus gesundheitlichen Gründen in Einzel stuben sitzen. Gerade diese Vierbeiner benötigen besondere Aufmerksamkeit und besonders viel Streicheleinheiten.“

Eine besondere Herausforderung für geduldige Zweibeiner sind Katzen, die schlechte Erfahrungen mit Menschen gemacht oder die Ansprache durch den Menschen kaum kennengelernt haben.

Tiertafel für bedürftige Tierhalter

Ausgabe jeden dritten Donnerstag im Monat

Gassigeher und Katzenstreichler gesucht-3
© photodeti/123RF

Jeden dritten Donnerstag im Monat können sich bedürftige Tierhalter einmal im Monat günstig Tiernahrung im Tierheim abholen. „Das Konzept ist mit dem der Tafeln für Lebensmitteln zu vergleichen“, erklärt Hansgünter Kleffmann, Vorsitzender des Peiner Tierschutzvereins. Und dieses gibt es bereits seit etwa 25 Jahren – auch in Peine. Die Tafeln sammeln überschüssige Lebensmittel und verteilen sie an bedürftige Menschen. Und nun soll diese Idee in der Fuhsestadt auch auf Tiere übertragen werden.

„Wer seinen Tafelausweis oder eine Bescheinigung der Bedürftigkeit vorzeigt, der kann Tiernahrung für einen symbolischen Euro mit nach Hause nehmen“, erläutert Kleffmann. „Wir wissen, dass viele Bedürftige Haustiere haben, diese aber nicht so versorgen können, wie es sein sollte. Es gibt andererseits aber auch viele Tierbesitzer, die ihr weniges Geld eher dem Tier geben, als es für sich selbst zu verwenden. Da setzen wir an.“ Das Konzept ist nicht neu. Deutschlandweit gibt es viele Städte, die mit einer separaten Tiertafel auch an bedürftige Tiere denken. In Peine aber wird diese Idee nun erstmals umgesetzt.

HELFER GESUCHT

Damit das Konzept der Tiertafel gelingt, ist der Tierschutzverein Peine auf Hilfe angewiesen.

Mehr Informationen gibt es beim Vorsitzenden Hansgünter Kleffmann unter der Telefonnummer 0172 9290313.

Schon jetzt vormerken: Am Sonntag, 8.12.2019, findet wieder der Gabentisch für Tiere im und am Tierheim statt.