Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Anzeige
DAS GROSSE GLOBUS-JUGENDFUSSBALL-TURNIER DES FC PFEIL BROISTEDT AM 18. JUNI

Ein Geburtstagsfest für die Fußball-Jugend des FC Pfeil Broistedt

Ein Geburtstagsfest für die Fußball-Jugend des FC Pfeil Broistedt Bildunterschrift anzeigen Bildunterschrift anzeigen

Alle kicken mit: die Trainer Emilio und Alessandro Cirino, Roman Baron und Cem Öztürk mit der F-Jugend des FC Pfeil Broistedt. FOTOS (2): RK

Globus Cup: F-Jugend macht den Anfang beim großen Turnier

Broistedt. Viele Firmen feiern ein Jubiläum oder einen runden Gründungstag gerne mit Sekt und Häppchen, doch beim Globus Baumarkt in Salzgitter gehen die Uhren anders. Das Unternehmen in der Konrad-Adenauer-Straße 98 in Lebenstedt hat sich zum 40-jährigen Bestehen etwas besonders ausgedacht: Es richtet ein Jugendfußball-Turnier aus. Am Samstag, 18. Juni, rollt der Ball auf dem Gelände des FC Pfeil Broistedt.

Ab 10 Uhr kicken die F-Jugendlichen bis 12.30 Uhr um Medaillen und Pokale, gegen 14 Uhr übernehmen die E-Jugendteams den Platz. Zuschauer sind willkommen. „Nach so langer Zeit mal wieder ein Turnier, das ist schon eine tolle Sache“, freut sich FC-Pfeil-Jugendleiter Sören Schunk über die Globus-Zusage, die Aktion mit den Broistedtern auf die Beine zu stellen. Dass es in der Ortschaft eine hervorragende Jugendarbeit gibt, weiß der stellvertretende Globus-Marktleiter Yves Hänig schon lange. Er ist seit vielen Jahren passionierter Fußballer und tritt heute noch in der Ü40 des TSV Viktoria Ölsburg gegen das Leder. Der FC Pfeil ist eine gute Adresse, um die Botschaft nach außen zu tragen, die mit dem Turnier verbunden ist. „Wir bauen auf die Jugend“, lautet das Motto für den Tag. „Das Ehrenamt ist wichtig, das wollen wir unterstützen“, betont Yves Hänig. Globus spendiert die Sachpreise und Erinnerungen. Alle Aktiven dürfen sich auf eine Medaille, eine Urkunde und einen Fußball freuen.

Wir bauen auf die Jugend: Der stellv. Globus-Marktleiter Yves Hänig und Pfeil-Jugendleiter Sören Schunk werben für das Fußballturnier am 18. Juni.

F-Jugend-Coach Roman Baron würde zudem gerne den Siegerpokal einheimsen. Die Chancen sind nicht schlecht, denn der FC Pfeil schickt gleich zwei Teams ins Rennen. 

„Alle Kinder sollen spielen“, sagt Roman Baron, der immerhin 18 Mädchen und Jungen aus den Jahrgängen 2013 und 1014 im Kader hat. 

Bei den Punktspielen muss fast die Hälfte zu Hause bleiben. Da freut es ihn umso mehr, dass beim Globus Cup die komplette Mannschaft im Einsatz ist.

Fußball beim FC Pfeil ist beliebt, das bekommt der Trainerstab aus Roman Baron, Alessandro und Emilio Cirino sowie Cem Öztürk fast jede Woche vorgeführt. Neue Spieler fragen an, vielen kommen aus der Nachbarschaft, um in Broistedt mit zu kicken. „Wir haben einen wahnsinnigen Zulauf“, freut sich Roman Baron vor allem auch darüber, dass er an den beiden Trainingstagen nicht alleine ist, um die Horde wilder Fußballer zu bändigen.

Jeder gegen jeden

Den Anfang machen um 10.15 Uhr die F-Jugendlichen beim Globus-Turnier am 18. Juni. Gastgeber FC Pfeil Broistedt ist mit zwei Teams dabei. Die F1 und F2 treffen auf den VfB Peine, auf Arminia Vechelde, auf Union Groß Ilsede und Marathon Peine. 

Jeder spielt gegen jeden, ein Match dauert acht Minuten. Das Ende wird gegen 11:50 Uhr erwartet. Dann muss womöglich gerechnet werden, um den Sieger zu ermitteln. Bei Punktgleichheit zählt erst die Tordifferenz, dann der direkte Vergleich und dann die Zahl der erzielten Treffer.