Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Anzeige
DAS GROSSE GLOBUS-JUGENDFUSSBALL-TURNIER DES FC PFEIL BROISTEDT AM 18. JUNI

FC Pfeil Broistedt: Zwei E-Jugend-Teams schielen auf den Titel

FC Pfeil Broistedt: Zwei E-Jugend-Teams schielen auf den Titel Bildunterschrift anzeigen Bildunterschrift anzeigen

Freut sich auf das Globus-Turnier: Trainer André Guhrmann mit der E1 des FC Pfeil Broistedt. FOTO: RK

Globus Baumarkt in Salzgitter spendiert Trikotsatz für den Gewinner

Broistedt. Das Beste kommt zum Schluss, heißt es bekanntlich. Das gilt auch für die E-Jugend-Fußballer und -Fußballerinnen beim FC Pfeil Broistedt in dieser Saison. Denn die beiden Teams laufen am nächsten Wochenende auf, wenn auf dem heimischen Rasen das Globus-Turnier ausgetragen wird. Die E1 mit Aktiven aus dem Jahrgang 2011 und die E2 mit Spielern im Jahrgang 2012 haben etwas vorzuweisen: Sie wurden jeweils Erste in ihrer Staffel.

Diesen Erfolg wollen sie nun am 18. Juni krönen. Denn immerhin springt bei Platz eins ein neuer Trikotsatz im Wert von fast 900 Euro heraus. Der Globus Baumarkt in Salzgitter rüstet den Torwart und 14 Spieler aus. Aber auch für die Teams dahinter hat sich das Unternehmen etwas ausgedacht. Platz zwei wird mit zehn Derby-Star-Trainingsbällen im Wert von 360 Euro belohnt, für den dritten Rang gibt es einen Spielball im Wert von 150 Euro.

Da dürften sich nicht nur die Spieler richtig reinhängen, auch die Trainer schielen auf den Sieg. „Wir wollen gewinnen, das ist doch klar“, sagt E1-Coach André Guhrmann. Sonst helfen sich die Broistedter E-Jugend-Teams immer aus der Patsche, beim Globus Cup wollen beide ganz vorne landen. André Guhrmann: „Wenn wir uns im Finale gegenüber stehen, dann wäre das schon eine tolle Sache.“ Da haben die Gäste sicher noch ein Wörtchen mitzureden. Sechs Klubs sind zu Gast beim FC Pfeil, Anstoß ist um 14.15 Uhr. Die Vorrunde wird in zwei Gruppen parallel auf zwei Feldern gespielt. Jede Partie dauert 1x12 Minuten, gegen 16 Uhr beginnt die Finalrunde.

Ein starker Jahrgang: die Trainer Christian Wystrach und Christian Erfurt mit der E2 des FC Pfeil Broistedt. FOTO: RK

„Das ist ein tolles Erlebnis für alle Kinder“, freut sich E2-Trainer und Turnierleiter Christian Erfurt auf den Nachmittag. Er betreut mit seinen Kollegen Christian Wystrach, Tobias Langemann und Sascha Jerke einen starken Jahrgang, hat aber auch die Qual der Wahl. 16 Jungs kicken in dem E2-Kader, aber nur sieben stehen auf dem Platz.

Dass in Broistedt gute Nachwuchsarbeit gemacht wird, lässt sich gerade bei den E-Jugend-Teams ablesen, die zweimal pro Woche 90 Minuten trainieren.  In der Corona-Zeit blieben sie nicht nur vollzählig, es kam sogar noch neue Leute dazu. Probleme gibt es nur im Winter, weil die Zeiten in den Sporthallen fehlen. Christian Erfurt: „Das dürften ruhig noch etwas mehr sein.“

So wird gespielt

Das E-Jugendturnier um den Globus Cup wird in zwei Teilen ausgetragen. In der Vorrunde trifft die E1 des FC Pfeil ab 14.15 Uhr auf den SV Nienhagen, TB Bortfeld und Fortuna Lebenstedt, die E2 bekommt es mit Arminia Vechelde, VfB Peine und dem TSV Hohenhameln zu tun. Jeder gegen jeden heißt es dann. Die Finalrunde beginnt gegen 16 Uhr. Die beiden Top-Teams aus den Gruppen treten über Kreuz im Halbfinale gegeneinander an, um 17.27 wird laut Plan das Endspiel angepfiffen.