Menü
Anmelden
Wetter wolkig
7°/ -4° wolkig
Thema Filmfestspiele Cannes

Filmfestspiele Cannes

Anzeige

Alle Artikel zu Filmfestspiele Cannes

Antidepressiva mit grausigen Nebenwirkungen. Die unheimlichen Machenschaften einer skrupellosen Pharmaindustrie. Ein rätselhafter Todesfall. Regisseur Steven Soderbergh zeigt mit seinem Psychothriller „Side Effects“ noch einmal, was er kann. Der Film läuft seit dem 25. April im Kino.

25.04.2013

Er hat Berufsverbot, darf 20 Jahre lang keine neuen Filme drehen und auch sein Land nicht verlassen. Doch dem verfolgten iranischen Regisseur Jafar Panahi ist es trotzdem gelungen, heimlich das Drama „Geschlossener Vorhang“ („Parde“) zu drehen – und den Film zum Wettbewerb der 63. Berlinale zu schicken.

12.02.2013

Heimlich und ohne Genehmigung drehte Jafar Panahi seinen neuen Film. Der Regisseur hat in seiner Heimat Iran Berufsverbot. Bei der Berlinale feiert Panahis aus dem Land geschmuggeltes, anspielungsreiches Werk „Geschlossener Vorhang“ Weltpremiere.

12.02.2013

Steven Spielberg war der große Favorit der Golden Globes. Doch dann macht ihm Ben Affleck einen Strich durch die Rechnung und gewinnt mit dem Politthriller „Argo“ zwei Auszeichnungen. Auch Michael Haneke und Christoph Waltz freuen sich über Trophäen.

14.01.2013
Kultur

Porträt des ausgezeichneten Regisseurs - Michael Haneke - Der Meister des Grausamen wird milder

In Michael Hanekes Leben vorzudringen ist schwierig. Über sich selber gibt der österreichische Regisseur kaum etwas preis, ebenso wenig seine Filme - bis auf „Liebe“, für den er in diesem Jahr beim Filmfestival Cannes die Goldene Palme und am Samstag nun noch den Europäischen Filmpreis gewonnen hat.

02.12.2012

Der 25. Europäische Filmpreis wird am Sonnabend auf Malta verliehen. Als Favorit gilt der Film "Liebe" von Michael Haneke. Für Deutschland gehen Regisseur Christian Petzold und Schauspielerin Nina Hoss mit dem DDR-Drama "Barbara" an den Start.

30.11.2012

Cannes-Sieger Michael Haneke über seinen Film „Amour", das Schöne am Erfolg - und die Angst vor dem Tod

Stefan Stosch 31.05.2012

Vier Lolas gehen an Andreas Dresens „Halt auf freier Strecke“, darunter auch der begehrte Hauptpreis. „Anonymus“ wird sogar in sechs Kategorien ausgezeichnet. Der Favorit des Abends, das DDR-Drama „Barbara“, bekommt nur einen Deutschen Filmpreis.

28.04.2012

Bei den 65. Filmfestspielen von Cannes wird in diesem Jahr kein deutscher Beitrag teilnehmen. Dafür können sich zwei Österreicher Hoffnungen auf die Goldene Palme machen.

Stefan Stosch 20.04.2012

Der dänische Regisseur Lars von Trier bereut seinen Film „Dogville“, weil er als Inspiration für den Massenmord an 77 Menschen in Norwegen gedient haben könnte. Von Trier nahm damit am Samstag in der Kopenhagener Zeitung „Politiken“ zu Berichten Stellung, wonach der rechtsradikale Attentäter Anders Behring Breivik „Dogville“ als einen seiner drei Lieblingsfilme genannt hatte.

30.07.2011

Er kann nur eine Handvoll Filme vorweisen, doch Terrence Malick zählt zu den ganz Großen des amerikanischen Films: Der Regisseur wird als „Poet der Leinwand“ und als Meister magischer Bilder verehrt. Dabei ist er notorisch scheu, was ihn längst zum Mysterium macht. Ein Porträt.

18.06.2011

Andere Umstände: Wenn die Gerüchte stimmen, bekommt Frankreich bald ein Präsidentenbaby. Ein französisches Klatschmagazin hat die Gerüchte in die Welt gesetzt. Es ist bereits die achte Meldung über eine mögliche Schwangerschaft von Carla Bruni.

05.05.2011
1 2 3 4 5 6 7 8 9