Der VfL bei Union – Die Bilder

Die Teams vorm Spiel.
01 / 18

Die Teams vorm Spiel.

Weiterlesen nach der Anzeige
Jordan Siebatcheu (l) springt zum Kopfball gegen VfL-Verteidiger Maxence Lacroix.
02 / 18

Jordan Siebatcheu (l) springt zum Kopfball gegen VfL-Verteidiger Maxence Lacroix.

Marcel Schäfer, Sportdirektor des VfL Wolfsburg, vorm Spiel.
03 / 18

Marcel Schäfer, Sportdirektor des VfL Wolfsburg, vorm Spiel.

Banner für den Rückkehrer: Timo Baumgartl stand gegen Wolfsburg erstmals nach Bekanntwerden seiner Krebserkrankung wieder in der Startelf.
04 / 18

Banner für den Rückkehrer: Timo Baumgartl stand gegen Wolfsburg erstmals nach Bekanntwerden seiner Krebserkrankung wieder in der Startelf.

Janik Haberer gegen Maximilian Arnold
05 / 18

Janik Haberer gegen Maximilian Arnold

Weiterlesen nach der Anzeige
Engagiert: VfL-Trainer Niko Kovac.
06 / 18

Engagiert: VfL-Trainer Niko Kovac.

Jordan Siebatcheu (r) gegen Paulo Otavio von VfL Wolfsburg
07 / 18

Jordan Siebatcheu (r) gegen Paulo Otavio von VfL Wolfsburg

Rani Khedira geht im Zweikampf mit Maximilian Arnold zu Boden.
08 / 18

Rani Khedira geht im Zweikampf mit Maximilian Arnold zu Boden.

Paulo Otavio (M) gegen Berlins Diogo Leite (r)
09 / 18

Paulo Otavio (M) gegen Berlins Diogo Leite (r)

Weiterlesen nach der Anzeige
Da wird das Ergebnis zur Nebensache: Gut vier Monate nach dem Bekanntwerden seiner Hodenkrebserkrankung stand Union-Profi Timo Baumgartl gegen Wolfsburg erstmals wieder in der Startelf, die Fans begrüßten ihn mit einem „Willkommen zurück, Timo“-Transparent. Nach einer Operation und einer Chemotherapie war der Innenverteidiger im August wieder ins Training eingestiegen. Am vergangenen Wochenende stand er gegen den Köln erstmals wieder im Bundesliga-Kader, gegen den VfL blieb er 62 Minuten auf dem Platz.
10 / 18

Da wird das Ergebnis zur Nebensache: Gut vier Monate nach dem Bekanntwerden seiner Hodenkrebserkrankung stand Union-Profi Timo Baumgartl gegen Wolfsburg erstmals wieder in der Startelf, die Fans begrüßten ihn mit einem „Willkommen zurück, Timo“-Transparent. Nach einer Operation und einer Chemotherapie war der Innenverteidiger im August wieder ins Training eingestiegen. Am vergangenen Wochenende stand er gegen den Köln erstmals wieder im Bundesliga-Kader, gegen den VfL blieb er 62 Minuten auf dem Platz.

 
Anzeige

Update

Podcast

 
Anzeige