Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Urlaub in Spanien

Barcelona greift durch: Ab Juli gilt ein Rauchverbot an allen Stränden

Strand in Barcelona: Wer bei der

Hier ist Rauchen ab dem 1. Juli verboten: Am Strand von Barcelona.

Barcelona.Barcelona untersagt ab dem 1. Juli das Rauchen an allen Stränden der spanischen Mittelmeer-Metropole. Die im vorigen Jahr an einigen Stränden durchgeführten Tests seien erfolgreich gewesen, teilte die Stadtverwaltung am Freitag mit. Die Initiative sei bei den Bürgerinnen und Bürgern sehr gut angekommen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In den nächsten Monaten bis zum Inkrafttreten wolle man zunächst eine Informationskampagne durchführen, hieß es. Die Hauptstadt Kataloniens hat zehn Strände mit einer Gesamtlänge von rund zehn Kilometern, die auch von vielen deutschen und anderen ausländischen Touristinnen und Touristen aufgesucht werden.

 July 28, 2020, Barcelona, Catalonia, Spain: Barcelona s beach is moderate busy as Germany updates its travel advice for three Spanish regions including Barcelona amid a new spike in coronavirus cases. Barcelona Spain - ZUMAo105 20200728_zap_o105_027 Copyright: xMatthiasxOesterlex

July 28, 2020, Barcelona, Catalonia, Spain: Barcelona s beach is moderate busy as Germany updates its travel advice for three Spanish regions including Barcelona amid a new spike in coronavirus cases. Barcelona Spain - ZUMAo105 20200728_zap_o105_027 Copyright: xMatthiasxOesterlex

„Das Ziel dieser Maßnahme ist es, eine gesündere Umwelt zu schaffen und vor allem den Passivraucher zu schützen“, sagte vor Journalistinnen und Journalisten der für ökologischen Wandel zuständige Stadtrat Eloi Badia. Zudem solle Abfall vermieden werden, denn Zigarettenkippen seien „ein bedeutendes Umweltproblem“.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Qualmfreie Zonen: Gemeinden entscheiden selbst

In Spanien werden immer mehr Strände zu qualmfreien Zonen erklärt. Rauchverbote gelten an mehreren Stränden unter anderem auf den Kanaren und den Balearen, im Baskenland, in Galicien, in Andalusien und in Valencia.

Die Gemeinden können sich dabei seit einiger Zeit auf ein nationales Gesetz berufen, das ihnen erlaubt, das Rauchen an den Stränden nicht nur zu untersagen, sondern Verstöße auch mit Bußgeldern von bis zu 2000 Euro zu ahnden. Barcelona will illegalen Rauchern aber nur eine Geldstrafe von etwa 30 Euro aufbrummen.

Regierung will Tabakgesetz reformieren

Die linke Regierung bereitet derweil eine Reform des Tabakgesetzes von 2005 vor, die sie nach Möglichkeit bis Jahresende im Madrider Parlament durchbringen möchte. Im Rahmen der Reform soll das Rauchen an verschiedenen öffentlichen Plätzen landesweit verboten werden, darunter an allen Stränden, in den Parks, auf allen Terrassen sowie auch in allen Sportstätten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/dpa

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.