US-Rapper 50 Cent hat keine Angst, von jüngeren Kollegen verdrängt zu werden

50 Cent arbeitet an neuen Songs.

50 Cent arbeitet an neuen Songs.

Berlin. Der US-Rapper 50 Cent (“Candy Shop”) arbeitet an neuen Songs. “Keine Sorge, ich habe schon eine Menge Aufnahmen fertig”, sagte er dem Magazin “Playboy”. Angst, von jüngeren Hip-Hop-Kollegen verdrängt zu werden, habe der mittlerweile 45-Jährige nicht. “Viele liefern einen Mega-Song ab und verschwinden danach in der Versenkung. Davon kann bei mir keine Rede sein”, sagte 50 Cent, der mit bürgerlichem Namen Curtis Jackson heißt. Wann seine neuen Lieder veröffentlicht werden sollen, gab er nicht bekannt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mittlerweile hat sich der Musiker weiterentwickelt und den Einstieg ins Filmgeschäft gewagt - laut eigener Aussage eine altersbedingte Idee. “Ich war schlau genug, zu erkennen, dass meine Rap-Fans nicht ewig jung bleiben und Partys im Club feiern”, sagte der Künstler. Sie seien auch älter geworden und säßen jetzt abends vor dem Fernseher. Nachdem der von ihm produzierten US-Serie “Power” startete kürzlich in den USA auch deren Ableger “Power Book II: Ghost”.

RND/dpa

Mehr aus Promis

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen