Betrunkener Autofahrer fährt gegen Haus von Popstar Taylor Swift

Die Sängerin Taylor Swift.

New York. Ein Mann ist betrunken in ein Wohngebäude der Sängerin Taylor Swift in New York gefahren. Der 31-Jährige sei kurz nach drei Uhr morgens (Ortszeit) am Donnerstag festgenommen worden, teilte die Polizei mit. Er sei in falscher Richtung auf der Franklin Street im Stadtteil Tribeca gefahren. Dort besitzt Swift ein Townhouse und mehrere Wohnungen in einem benachbarten Gebäude. Der Verdächtige habe versucht, sich Zugang zu einem der Gebäude zu verschaffen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Polizei konnte Berichte nicht bestätigen, wonach der Mann Beamten mitgeteilt habe, dass er erst weggehen werde, wenn er Swift getroffen habe. Dem Verdächtigen aus Virginia wurde Fahren unter Alkoholeinfluss zur Last gelegt.

Swift hatte es schon mit mehreren Stalkern zu tun. Diese haben ihr Zuhause in Tribeca und ihr gehörende Häuser in Kalifornien und Rhode Island ins Visier genommen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/AP

Mehr aus Promis

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.