Ein Jahr nach Tod von Sängerin Marie: Roxette-Drummer stirbt an Krebs

Ein Jahr nach dem Tod von Roxette-Sängerin Marie Fredriksson ist nun auch der Schlagzeuger der schwedischen Band, Pelle Alsing, gestorben. (Archivfoto)

Ein Jahr nach dem Tod von Roxette-Sängerin Marie Fredriksson ist nun auch der Schlagzeuger der schwedischen Band, Pelle Alsing, gestorben. (Archivfoto)

Vor einem Jahr musste die Musikwelt Abschied von Roxette-Frontfrau Marie Fredriksson nehmen. Die 61-Jährige starb an den Folgen ihrer Krebserkrankung. Nun muss die Band einen weiteren schmerzlichen Verlust hinnehmen: Der Schwede Pelle Alsing, Drummer der Kultband, erlag mit 60 Jahren ebenfalls einem Krebsleiden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In den sozialen Medien bestätigte Per Gessle von Roxette am Sonntagabend den Tod Alsings: „Mit unbeschreiblicher Trauer muss ich euch über den Tod unseres geliebten Pelle Alsing informieren. Es ist kaum zu begreifen“, schreibt Gessle in dem emotionalen Beitrag. „Pelle war nicht nur ein außergewöhnlicher Schlagzeuger, der uns seit dem ersten Tag geholfen hat, den unverkennbaren Roxette-Sound zu entwickeln. Er war auch einer der besten Freunde, die man sich vorstellen kann, ein lieber und großzügiger Mensch mit dem größten Herzen.“

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Facebook, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Gessle richtet sich in dem Post vor allem an die Familienmitglieder und Freunde, die der Drummer hinterlässt: „Meine Liebe geht an seine Frau, seine Familie und Freunde.“

RND/liz

Mehr aus Promis regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen