Riesenrad und Neonfarben: Paris Hilton postet Highlights ihrer Hochzeit

Paris Hilton, US-Reality-Star, und ihr Ehemann Carter Reum. (Archivbild)

Paris Hilton, US-Reality-Star, und ihr Ehemann Carter Reum. (Archivbild)

Dass es keine kleine Feier werden würde, ließ die Location und alle bis dato durchgesickerten Informationen vermuten – es war unter anderem von elf Hochzeitskleidern die Rede. Doch nun gewährt US-Realitystar Paris Hilton auf ihrem Instagram-Kanal einige wenige Einblicke in ihre Traumhochzeit. Unter anderem ist dort ein Riesenrad zu sehen und Hunderte Gäste in neonfarbener Kleidung.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Erst Märchen, dann Party. So oder so ähnlich lautete wohl das Motto der drei Tage lang andauernden Hochzeitsfeier von US-Realitystar Paris Hilton und ihrem Ehemann Reum Carter. Unter eines ihrer Fotos, das Hilton in einem weißen langen Spitzenkleid, in einem Traum von Tüll endend, mit einem bodenlangen Schleier vor einer grauen Fotoleinwand zeigt, schreibt sie: „Seit ich ein kleines Mädchen war, träumte ich von meiner Märchenhochzeit. Ich träumte davon, ein atemberaubendes Kleid zu tragen, das wunderschön, zeitlos und schick war.“

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Instagram, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Diesen Traum dürfte sich die 40-Jährige nun wohl erfüllt haben. Nach der märchenhaften Zeremonie ging es anschließend mit einer „Neon“-Party weiter. In ihrer Instagram-Story zeigt Hilton, wie sie in einem neonpinken Tutu-Kleid inklusive pinkem Schleier und Hunderten von bunt gekleideten Gästen wild tanzt. Im Hintergrund ist zudem ein Riesenrad zu sehen, in das Hilton auch im Verlauf des Abends einsteigt. Damit den Gästen nicht langweilig wurde, war auch anscheinend für Entertainment gesorgt: Vor einer Wand mit Hunderten Bildern, auf denen Hilton halb nackt zu sehen war, konnten die Gäste „Ringwurf“ spielen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mehr Einblicke in die Hochzeitsfeier und in die Vorbereitungen soll es in der 13-teiligen Dokuserie „Paris in Love“ bei dem Videodienstleister Peacock geben.

RND/mhs

Mehr aus Promis regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen