Für Menschen, die ihre Häuser verlassen mussten

Queen spendet „großzügig“ an Hilfsorganisation für Ukraine

Die Queen hat eine „großzügige Spende“ für die Ukraine gemacht.

Windsor. Königin Elizabeth II. (95) ist einem Spendenaufruf britischer Hilfsorganisationen für die Ukraine gefolgt. Wie das Disasters Emergency Committee (DEC) per Twitter mitteilte, soll die Queen eine „großzügige Spende“ gemacht haben. Wie hoch die Summe war, wollte der Palast auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur am Freitag jedoch nicht sagen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Es habe sich um eine private Spende gehandelt, sagte eine Sprecherin lediglich. Dem DEC gehören unter anderem das Britische Rote Kreuz und die Organisation Oxfam an. Das Geld soll Menschen zugutekommen, die wegen des russischen Angriffs auf die Ukraine ihre Häuser und Wohnungen verlassen mussten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Auch Thronfolger Prinz Charles (73) und Herzogin Camilla (74) sollen sich Medienberichten zufolge bereits mit Spenden an der Hilfe für Betroffene der russischen Invasion in die Ukraine beteiligt haben.

RND/dpa

Mehr aus Promis

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Spiele entdecken