Mann erzählt von Begegnung

Anne Heche machte etwa 20 Minuten vor ihrem Unfall noch ein Fan-Foto

Die Schauspielerin Anne Heche starb an den Folgen eines Autounfalls.

Die Schauspielerin Anne Heche starb an den Folgen eines Autounfalls.

Los Angeles. Nach einem Autounfall am 5. August um 10.56 Uhr wird die Schauspielerin Anne Heche in ein Krankenhaus gebracht. Eine Woche später, am 12. August, wird sie für hirntot erklärt. Kurz vor dem Unfall war sie in einem Friseurgeschäft in Los Angeles, wie ein Selfie auf Instagram zeigt. Darauf posiert Heche mit einer Perücke in der Hand mit Salonbesitzer Richard Glass (51).

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Glass postete das Bild um 10.35 Uhr auf Instagram, etwa 20 Minuten später hatte Heche ihren schweren Unfall. „Ich habe das Bild gepostet und nicht einmal eine Stunde später fing es an zu explodieren“, sagte Glass der „New York Post“ am vergangenen Dienstag über seinen Post, von dem er ursprünglich angenommen hatte, dass es nichts anderes sein würde als ein Foto von einem „zufälligen“ Besuch eines Hollywoodstars.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Instagram, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Glass über Heche: „Sie war höflich und herzlich“

Die Polizei hatte nach dem Unfall erklärt, sie ermittele wegen des Fahrens unter Alkohol- oder Drogeneinflusses. Diese Ermittlungen sind nach ihrem Tod eingestellt worden. Die Frage, ob Glass irgendwelche Anzeichen dafür entdeckt habe, dass sie betrunken gewesen sei oder Drogen genommen habe, verneinte der Ladeninhaber deutlich. „Sie war höflich und herzlich“, betonte Glass. „Es war äußerst angenehm – sie war eine Freude“, sagte er der Nachrichtenseite.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Glass, der sein Studio demnach seit 21 Jahren betreibt, erzählte gegenüber der „New York Post“ weiter, dass es der erste Besuch von Heche in seinem Laden gewesen sei. „Sie kam durch den Hintereingang meines Studios, während ich an einem Kunden arbeitete, und sagte, dass sie eine rote Perücke haben wollte“, erinnerte er sich. Die, die ihr gefiel, „war weder geschnitten noch gestylt“, und er sagte ihr, wenn sie später wiederkäme, würde er sie waschen, konditionieren und vollständig vorbereiten lassen.

„Sie sagte: ‚Keine Sorge, ich nehme sie jetzt‘“, erzählte der 51-Jährige und sagte, sie habe auch spezielles Shampoo und Spülung dafür gekauft. 125 Dollar habe alles zusammen gekostet. „Die ganze Begegnung dauerte weniger als zehn Minuten“, sagte Glass.

Heches Unfall am 5. August

Der Unfall hatte sich nach Angaben der Feuerwehr von Los Angeles (LAFD) am 5. August im Stadtteil Mar Vista ereignet. Heches Auto sei mit hoher Geschwindigkeit in ein Haus gerast und erst nach knapp zehn Metern zum Stehen gekommen. Das Fahrzeug und das Haus fingen Feuer. Heche wurde noch lebend in ein Krankenhaus gebracht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/nis mit dpa

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue RND-App für Android und iOS herunter

Mehr aus Promis

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen