Bundespräsident will Flutopfer nicht vergessen

Steinmeier zu Besuch im Ahrtal: „Ich bin hier, um Versprechen einzuhalten“

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier besucht zum Jahrestag gemeinsam mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer das Ahrtal und eine Tischlerei Dernau Ahrtal Rheinland-Pfalz Deutschland

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier besucht zum Jahrestag gemeinsam mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer das Ahrtal und eine Tischlerei Dernau Ahrtal Rheinland-Pfalz Deutschland

Altenahr, Dernau. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat am Donnerstag das im vergangenen Jahr von extremem Hochwasser betroffene Ahrtal besucht. Bei seinem letzten Aufenthalt habe er versprochen, die Betroffenen nicht zu vergessen, sagte Steinmeier nach Angaben der Mainzer Staatskanzlei: „Auch deshalb bin ich heute hier, dieses Versprechen einzuhalten, zu sehen, was ist vorangekommen, wo fehlt es noch, und Danke zu sagen.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Gemeinsam mit der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) besuchte Steinmeier ein wiederaufgebautes Weinlokal in Altenahr sowie eine Schreinerei und ein Weingut im benachbarten Dernau, wo die Bauarbeiten noch laufen.

Steinmeier zum Jahrestag der Flutkatastrophe: „Wir werden euch nicht vergessen“

Der Bundespräsident hat sich zum Jahrestag der Überschwemmungen im Ahrtal über den Stand des Wiederaufbaus informiert.

Dreyer: „Wir trauern mit den Angehörigen um die Opfer“

An beiden Orten trafen sie mit Betroffenen, Helferinnen und Helfern, Vertretern der Ärzteschaft sowie den Bürgermeistern und Landrätin Cornelia Weigand (parteilos) zusammen. Gerade zum Jahrestag müssten die Menschen vor Ort wissen, dass sie nicht alleine seien und „die Verantwortlichen in Bund und Land beim Wiederaufbau auch weiterhin an ihrer Seite stehen“, erklärte Dreyer: „Wir trauern mit den Angehörigen um die Opfer und denken an alle Betroffenen, deren Lebenswerke von den Wassermassen weggerissen wurden.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Im Anschluss an seinen Besuch im Ahrtal wollte der Bundespräsident weiter nach Euskirchen reisen, um am Abend in der Herz-Jesu-Kirche an einem Gedenkgottesdienst für die Flutopfer in Nordrhein-Westfalen teilzunehmen. Ministerpräsidentin Dreyer will am Abend gemeinsam mit Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) am zentralen Gedenken für die rheinland-pfälzischen Opfer der Flutkatastrophe im Kurpark von Bad Neuenahr-Ahrweiler teilnehmen.

RND/epd

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen