Professorin Gutmann wird US-Botschafterin in Deutschland

US-Präsident Joe Biden nominierte Amy Gutmann, bisherige Präsidentin der Pennsylvania University, zur US-Botschafterin in Berlin.

Berlin. Mit der Politik-Professorin Amy Gutmann übernimmt an diesem Donnerstag erstmals eine Frau den US-Botschafterposten in der Bundesrepublik Deutschland. Die bisherige Hochschulpräsidentin erhält am Nachmittag (14.00 Uhr) ihr Akkreditierungsschreiben von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Die Top-Position an der US-Vertretung war fast zwei Jahre unbesetzt. Grund dafür war eine Blockade der oppositionellen Republikaner im US-Senat.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die von US-Präsident Joe Biden nominierte Gutmann wurde 2004 Präsidentin der renommierten Pennsylvania University. Als Politikwissenschaftlerin wurde die 72-Jährige vielfach ausgezeichnet, Erfahrung als Diplomatin hat sie bislang nicht. In der Bundesrepublik hat noch nie eine Frau die US-Botschaft geleitet, in der DDR hat es eine US-Botschafterin gegeben.

RND/dpa

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Spiele entdecken