Tierschutz


Umstrittene Tiertransporte: Niedersachsen schickt trächtige Kühe in die Wüste

„Das ergibt überhaupt keinen Sinn, Zuchtrinder dorthin zu exportieren. Das ist nur vorgeschoben. Das sind Schlachtrinder“, sagt die niedersächsische Grüne Miriam Staudte. Kühe werden aus Niedersachsen immer wieder nach Nordafrika transportiert, um dort angeblich Milchviehherden aufzubauen. Tierschützer glauben das nicht.

„Das ergibt überhaupt keinen Sinn, Zuchtrinder dorthin zu exportieren. Das ist nur vorgeschoben. Das sind Schlachtrinder“, sagt die niedersächsische Grüne Miriam Staudte. Kühe werden aus Niedersachsen immer wieder nach Nordafrika transportiert, um dort angeblich Milchviehherden aufzubauen. Tierschützer glauben das nicht.

Loading...

Mehr aus Der Norden

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Spiele entdecken