SPD-Fraktionschef Mützenich: Diese drei Anträge zur Impfpflicht kommen voraussichtlich

Rolf Mützenich, Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion, rechnet mit drei Anträgen zur Impfpflicht.

Berlin. SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich rechnet damit, dass es nach der ersten Bundestagsdebatte zur Impfpflicht am Mittwoch drei unterschiedliche Anträge geben wird.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Dazu gehöre neben der bereits vorliegenden generellen Ablehnung einer Impfpflicht ein Antrag von Abgeordneten, die eine Impflicht ab 18 Jahren wollten und wahrscheinlich auch einer für eine Impfpflicht von Über-50-Jährigen. Die sogenannte Orientierungsdebatte im Bundestag sei der SPD wichtig, betonte Mützenich am Dienstag vor einer Fraktionssitzung.

Die SPD stehe bereit, mit jedem offen über seine Vorbehalte zum Impfen und einer Impfpflicht zu sprechen, sagte der Fraktionschef. Umso wichtiger sei die Orientierungsdebatte im Bundestag, „dass sie eben auch sehen, dass die parlamentarische Demokratie darum ringt“.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die SPD wolle zwölf Rednerinnen und Redner auch mit unterschiedlichen Meinungen benennen.

RND/dpa

Mehr aus Politik

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Spiele entdecken