Unter großen Sicherheitsvorkehrungen

Massenhochzeit in Kabul mit 70 Brautpaaren

Massenhochzeit in Kabul. In der afghanischen Hauptstadt Kabul haben 70 Paare gleichzeitig geheiratet.

Massenhochzeit in Kabul. In der afghanischen Hauptstadt Kabul haben 70 Paare gleichzeitig geheiratet.

Kabul. In der afghanischen Hauptstadt Kabul haben 70 Paare gleichzeitig geheiratet. Organisiert wurde die Feier am Montag von einer Wohltätigkeitsorganisation, wie der Veranstalter Sajed Ahmad Selab erklärte. Die Vorbereitungen hätten mehrere Wochen gedauert. Insbesondere Sorgen vor einem möglichen Anschlag auf die Feier hätten die Veranstalter beschäftigt. Bereits in der Vergangenheit wurden Feierlichkeiten und Hochzeiten von Extremisten angegriffen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nach der Machtübernahme der militant-islamistischen Taliban im August 2021 leidet Afghanistan unter einer schweren Wirtschaftskrise. Viele Paare können sich die üblicherweise großen und teuren Festlichkeiten kaum mehr leisten. „Viele von ihnen bleiben jahrelang verlobt, können aber nicht den Bund fürs Leben schließen“, erklärte Selab.

Außereheliche intime Beziehungen werden im traditionellen und muslimischen Teil der afghanischen Gesellschaft nicht akzeptiert. Unter den Taliban wurden die Regeln und Strafen bei Missachtung verschärft. Insbesondere Frauenrechte wurden massiv eingeschränkt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/dpa

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen