Ereignisse, Geburtstage, Todestage

Kalenderblatt für den 14. Juli – was ist heute passiert?

Blick in den Kalender: Was ist heute passiert?

Blick in den Kalender: Was ist heute passiert?

Berlin. Das aktuelle Kalenderblatt für Donnerstag, den 14. Juli 2022: Was geschah heute, wer wurde geboren, wer ist gestorben? Die Ereignisse in der Übersicht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Kalenderblatt: Donnerstag, 14. Juli 2022

  • 28. Kalenderwoche, 195. Tag des Jahres, noch 170 Tage bis zum Jahresende
  • Sternzeichen: Krebs
  • Namenstag: Goswin, Roland, Ulrich

Historie: Was ist am 14. Juli passiert?

2021 – Extremer Starkregen löst vor allem in Westdeutschland eine Hochwasserkatastrophe mit über 180 Toten aus. Besonders betroffen sind die Flüsse Ahr und Erft in den Kreisen Ahrweiler (Rheinland-Pfalz) und Euskirchen (Nordrhein-Westfalen). Hunderte Häuser, Brücken und Straßen werden fortgerissen oder verwüstet. Schwere Schäden mit mehr als 40 Toten gibt es auch in Belgien.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

2020 – Der hessische Landespolizeipräsident Udo Münch tritt wegen der Affäre um eine Vielzahl rechtsextremer Drohmails zurück. Sie waren mit „NSU 2.0″ unterzeichnet. Die Adressen der Opfer stammten aus Polizeicomputern. Die erste Morddrohung gab es bereits 2018.

2017 – Der Deutsche Fußball-Bund bricht mit einer Tradition: Volkswagen löst Mercedes-Benz nach fast einem halben Jahrhundert Zusammenarbeit mit dem DFB als Generalsponsor ab.

2007 – Im Streit um die geplante US-Raketenabwehr in Polen und Tschechien setzt Russland seine Teilnahme an dem Vertrag über Konventionelle Streitkräfte in Europa (KSE) aus.

2002 – Der erste Internationale Elbe-Badetag lockt zwischen Riesengebirge und Cuxhaven tausende Menschen an und in das früher stark verschmutzte Gewässer.

1997 – Der 5. Strafsenat des Bundesgerichtshofes (BGH) nimmt seine Arbeit in Leipzig auf. Mit dem Umzug von Berlin nach Leipzig wird der erste Wechsel einer bedeutenden Bundesinstitution in das Gebiet der früheren DDR vollzogen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

1987 – Auf Taiwan hebt die regierende Nationalpartei (Kuomintang) das seit 1949 geltende Kriegsrecht auf. Politische Parteien werden erlaubt, die Demokratisierung des Landes beginnt.

1902 – In Venedig bricht das Wahrzeichen der Stadt, der Campanile von San Marco aus dem 10. Jahrhundert, in wenigen Sekunden in sich zusammen. Der 100 Meter hohe Glockenturm der Markusbasilika wird originalgetreu wieder aufgebaut.

1877 – Der Papierhändler Leopold Ullstein kauft das Neue Berliner Tageblatt und legt damit den Grundstein für den Ullstein-Verlag.

Prominente Geburtstage: Wer wurde am 14. Juli geboren?

1977 – Kronprinzessin Victoria (45), schwedische Thronfolgerin, älteste Tochter von König Carl XVI. Gustaf und Königin Silvia

1972 – Manfred Weber (50), deutscher Politiker (CSU), Präsident der Europäischen Volkspartei (EVP) seit 2022, Fraktionsvorsitzender der EVP im Europäischen Parlament seit 2014

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

1942 – Javier Solana (80), spanischer Politiker, Beauftragter der Europäischen Union für Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik 1999-2009, Nato-Generalsekretär 1995-1999

1912 – Woody Guthrie, amerikanischer Folkmusiker („This Land is your Land“, „Talking Dust Bowl Blues“,) gest. 1967

1862 – Gustav Klimt, österreichischer Maler, Gründungsmitglied der „Wiener Secession“, Hauptverteter des österreichischen Jugendstils, gest. 1918

Prominente Todestage: Wer ist am 14. Juli gestorben?

2017 – Anne Golon, französische Schriftstellerin („Angélique“-Romane), geb. 1921

2012 – Norbert Berger, deutscher Schlagersänger, Duo Cindy & Bert („Immer wieder sonntags“), geb. 1945

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/dpa

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen