Überflutungen drohen

Auf die Hitze folgen Unwetter: Warnung vor heftigen Gewittern in der Nacht

Eine Radfahrerin in Sommerbekleidung ist in einem kurzen, heftigen Schauer in Gelsenkirchen unterwegs.

Eine Radfahrerin in Sommerbekleidung ist in einem kurzen, heftigen Schauer in Gelsenkirchen unterwegs.

Offenbach. Der Deutsche Wetterdienst warnt für Mittwochabend und die Nacht auf Donnerstag vor heftigen Gewittern und Unwettern. Schon am früheren Abend sollte eine Gewitterfront über Teile Baden-Württembergs ziehen, sagte ein DWD-Sprecher. Es sei an manchen Orten mit vielen Blitzen und 60 Litern Regen pro Stunde und Quadratmeter zu rechnen. Es könnten auch Hagelkörner mit einer Größe von bis zu drei Zentimetern fallen. Ebenso seien Sturmböen mit einem Tempo von 100 Kilometern pro Stunde möglich. Betroffen sei voraussichtlich vor allem der Bereich zwischen Bodensee und Karlsruhe.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

+++ Alle Entwicklungen zur Hitze in Deutschland im Liveblog +++

Etwas später in der Nacht soll es dann vor allem in Nordrhein-Westfalen und im westlichen Niedersachsen gewittern. Dort sei mit heftigem Regen, der auch länger anhalten könne, zu rechnen, sagte der Sprecher. Es könne punktuell Überflutungen geben, vor allem an kleineren Bächen und Flüssen. Unterführungen und Keller könnten volllaufen. Aufgrund der überwiegend trockenen Böden sei mit einer reduzierten Wasseraufnahmefähigkeit zu rechnen, teilte der Hochwasserinformationsdienst des Landesamts für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (Lanuv) mit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In NRW könnten bis zu 70 Liter Regen pro Quadratmeter innerhalb von drei bis sechs Stunden fallen. Der DWD geht von einem Schwerpunkt vom Ruhrgebiet bis ins Münsterland aus, laut Lanuv ist in den Regionen Niederrhein, Münsterland und Teutoburger Wald mit Spitzen zu rechnen.

RND/dpa/seb

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue RND-App für Android und iOS herunter

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen