Talkshow

Neue „Chez Krömer“-Staffel ab 21. März

Kurt Krömer ist Gastgeber und Unruhefaktor zugleich. Ob absurd-naive Fragen, böser Witz oder präziser Konter: Der Gast im Verhörraum ist dem unberechenbaren Krömer ausgeliefert.

Kurt Krömer ist Gastgeber und Unruhefaktor zugleich. Ob absurd-naive Fragen, böser Witz oder präziser Konter: Der Gast im Verhörraum ist dem unberechenbaren Krömer ausgeliefert.

Berlin. Der Modedesigner und TV-Promi Harald Glööckler, Justizminister Marco Buschmann (FDP), der Linken-Politiker Gregor Gysi und die Choreografin Nikeata Thompson gehören zu den Gästen der inzwischen sechsten Staffel der RBB-Gesprächsshow „Chez Krömer“. Sie startet am 21. März mit sechs neuen Folgen online und am 22. März (22.15 Uhr) im RBB Fernsehen, dem Dritten des Rundfunks Berlin-Brandenburg.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Krömer (47), der soeben ein Buch über seine langjährige Depression herausgebracht hat („Du darfst nicht alles glauben, was du denkst - Meine Depression“) wurde für die Ausgabe mit dem Gast Torsten Sträter (Staffel 4/März 2021) für den Grimme-Preis 2022 in der Kategorie Unterhaltung nominiert. Krömer und Sträter sprachen damals darin sehr offen über ihre depressiven Episoden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/dpa

Mehr aus Medien

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken