Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Verband belohnt Einfallsreichtum

KSB Salzgitter schreibt einen Sport-Innovationspreis aus

"Walk & Talk" im Rosengarten: Vorsitzender Clemens Löcke mit KSB-Mitarbeiter Joshua Becker, dem Sportjugendvorsitzenden Tobias Lüddecke, den Stellvertreterinnen Anke Kopitzke und Antje Kolbusa sowie KSB-Geschäftsstellenleiter Frank Giffhorn (von rechts).

"Walk & Talk" im Rosengarten: Vorsitzender Clemens Löcke mit KSB-Mitarbeiter Joshua Becker, dem Sportjugendvorsitzenden Tobias Lüddecke, den Stellvertreterinnen Anke Kopitzke und Antje Kolbusa sowie KSB-Geschäftsstellenleiter Frank Giffhorn (von rechts).

Salzgitter.Premiere für den Kreissportbund (KSB), zum ersten Mal vergibt er in diesem Jahr den Salzgitter Sport-Innovationspreis. Die Auszeichnung soll als Anerkennung und Motivation für die Empfänger dienen und zugleich ein erfolgreiches und vorbildhaftes Handeln für ein breites Publikum sichtbar machen. Insgesamt werden 2.500 Euro an die vier besten Bewerber vergeben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bei seiner Vorstandssitzung „Walk & Talk“ durch den Rosengarten hat der KSB-Vorstand den Innovationspreis vorbereitet. „In unseren Sportvereinen gibt es so viele Ehrenamtliche mit kreativen und innovativen Ideen wie in dieser herausfordernden und besonderen Zeit dennoch Mitglieder erreicht und bewegt werden“, lobt Vorsitzender Clemens Löcke den Einsatz der Sportlerinnen und Sportler.

Teilnehmen können alle Vereine und DLRG-Ortsgruppen, die Mitglied im KSB Salzgitter sind. Ausgezeichnet werden der Qualitäts- und Innovationsvorsprung in der Vereinsarbeit. Die Preise sind Ausdruck der Wertschätzung des KSB und helfen dabei, die Arbeit seiner Mitglieder transparenter zu machen.

Dabei schweben dem KSB mehrere Leitfragen vor: Welcher Verein hat besonders erfolgreiche Maßnahmen und Strategien in der Corona- Krise entwickelt und umgesetzt, wie konnten Mitglieder gehalten oder eventuell sogar gewonnen werden, welcher Verein hat besonders in der Corona-Krise sein soziales Engagement gezeigt und welche Ideen gibt es für die Zeit nach der Krise?

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bis zum 31. Mai haben die KSB-Vereine die Chance sich, zu bewerben. Die Jury besteht aus dem Vorstand des KSB Salzgitter und der Geschäftsführung der Bäder Sport und Freizeit GmbH. Die Unterlagen wurden an die Vereine versandt und sind vollständig bis zum 31. Mai an die Adresse Kreissportbund-Salzgitter@t-online.de zu mailen oder postalisch einzureichen. Informationen in der KSB-Geschäftsstelle unter Tel. (05341 - 39 10 55).

Von Roland Weiterer

Mehr aus Salzgitter

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.