Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Nach dem Brand

Studio Fitness-Fischer öffnet bald wieder

Neues Konzept: Entwickelt haben es Fares Hakim (links) und Julius Falkenhain-Walkling.

Neues Konzept: Entwickelt haben es Fares Hakim (links) und Julius Falkenhain-Walkling.

Peine.Heller, moderner größer: Noch stehen letzte Sanierungsarbeiten an, spätestens nach dem Jahreswechsel eröffnet das Peiner Studio Fitness-Fischer aber wieder neu. Der Sanierung vorausgegangen war ein Großbrand im Saunabereich im Mai.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Extra-Fitnessraum für Frauen

Für Frauen gibt es einen rund 70 Quadratmeter großen separaten Fitnessraum, in dem sie vor unerwünschten Blicken geschützt sind, „sowie eine lichtdurchflutete 55 Quadratmeter große Umkleide“, sagt Studioleiter Fares Hakim. Auch die Sanitäranlagen wurden komplett saniert. Im Frühjahr soll zudem eine 80 Quadratmeter große Außenanlage mit 90-Grad-Sauna, Terrasse und Liegen fertig sein.

Immer mehr Mitglieder

Das Studio an der Fritz-Stegen-Allee gibt es seit 2017, die Mitgliederzahl sei kontinuierlich gestiegen, heißt es. „Bei uns kann man monatsweise trainieren ohne Vertragsbindung, das schätzen viele“, so Hakim. Ein kostenloser und individueller Starter-Trainingsplan sowie professionelle Rundum-Unterstützung durch lizenzierte Trainer gehören ebenfalls zum Service.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Duales Studium ist möglich

Das bewährte Trainer-Team um Hakim, Stefanie Jaeger und Simone Matyschok freut sich übrigens auch über Verstärkung. „Wer Gesundheitsmanagement oder Sportökonomie studiert, kann bei uns ein duales Studium beginnen. Auch Aushilfen sind willkommen“, informiert Hakim.

Von Alex Leppert

Mehr aus Peine

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.