Stederdorf

Sattelzug und Bus krachen zusammen

Unfall: Auf der Stederdorfer Kreuzung Dieselstraße/Peiner Straße sind ein Lkw und ein Bus zusammengestoßen.

Unfall: Auf der Stederdorfer Kreuzung Dieselstraße/Peiner Straße sind ein Lkw und ein Bus zusammengestoßen.

Stederdorf. Polizeisprecherin Stephanie Schmidt sagt der PAZ: „Ein 36-Jähriger aus Brandenburg befuhr mit seinem Laster die Dieselstraße in Richtung Peiner Straße. Die Ampel zeigte zu diesem Zeitpunkt für den Lkw- Fahrer gelbes Blinklicht. Beim Einfahren in den Kreuzungsbereich übersah er einen von links kommenden Linienbus und prallte mit diesem zusammen.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ampelmast umgeknickt

Der Lkw stieß anschließend gegen einen Ampelmast und knickte diesen um. Die 48- Jährige Bus-Fahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Glücklicherweise waren keine Fahrgäste in dem Bus.

Die Kreuzung musste während der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten komplett gesperrt werden. Zur Schadenshöhe kann die Polizei derzeit noch keine Angaben machen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Immer wieder schwere Unfälle

Immer wieder kommt es dort zu schweren Unfällen. Zuletzt am 2. Januar, es stießen drei Fahrzeuge zusammen und hinterließen ein Trümmerfeld mitten auf der Peiner Straße, Ecke Dieselstraße. Laut Polizei befuhr ein 77-jähriger Audifahrer die Dieselstraße in Richtung Peiner Straße. Hier fuhr er in den Kreuzungsbereich ein, obwohl die Ampel für ihn Rot zeigte.

Daraufhin kam es direkt im Kreuzungsbereich zu einem Zusammenstoß mit einem Opel Adam, der aus Stederdorf kommend in die Dieselstraße einbiegen wollte. Das Fahrzeug einer 77-jährigen Peinerin schleuderte dabei gegen einen dritten Pkw, in dem ein 61-jähriger Peiner saß.

Der Audi-Fahrer sowie die Fahrerin des Opel Adam wurden schwer verletzt und kamen zur Behandlung ins Krankenhaus. Der 61-Jährige verletzte sich bei dem Unfall glücklicherweise nicht. Der Audi wie auch der Opel Adam waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Insgesamt entstand laut Polizei „ein Sachschaden in Höhe von rund 16 000 Euro“.

Von Thomas Kröger

Mehr aus Peine

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen