Ein Verletzter

Peine: Ohne Führerschein Unfall gebaut

Auf der Kantstraße ist ein 52-Jähriger bei einem Unfall verletzt worden.

Auf der Kantstraße ist ein 52-Jähriger bei einem Unfall verletzt worden.

Peine. Ein 52-jähriger Kia-Fahrer ist am Mittwochmorgen bei einem Verkehrsunfall so schwer verletzt worden, dass er ins Peiner Klinikum gebracht werden musste. Der Unfall ereignete sich gegen 7.45 Uhr auf der Kantstraße. Ein 49-jähriger Autofahrer hatte nach Angaben von Polizeisprecher Malte Jansen übersehen, dass der Fahrer des vor ihm fahrenden Kia abbremsen musste. Der Mann sei daraufhin mit seinem Mercedes auf den Wagen des 52-Jährigen aufgefahren.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Unfallverursacher hat keinen Führerschein

Beide Fahrzeuge wurden schwer beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Den Sachschaden gibt Jansen mit rund 14 000 Euro an. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Unfallverursacher nicht im Besitz eines Führerscheins ist. Daher kommt auf den Mann nun auch noch ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis zu.

Von Jan Tiemann

Mehr aus Stadt Peine

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen