Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Kernstadt Peine

Feuerwehr hatte so viele Einsätze wie noch nie

Sven Bössel, Ortsbrandmeister der Stadt Peine, informierte die Kameraden über den aktuellen Stand.

Sven Bössel, Ortsbrandmeister der Stadt Peine, informierte die Kameraden über den aktuellen Stand.

Peine. Rund 100 Mitglieder und Gäste, davon 66 aktive Einsatzkräfte, waren bei der Versammlung anwesend. Tinius informierte über das hohe Einsatzaufkommen im Jahr 2017, das mit 425 Alarmierungen einen neuen Rekord brachte. „Es ist noch mal zu einem Anstieg der Einsatzzahlen gekommen. Wir haben in unserer Freizeit wieder sehr viel ehrenamtliches Engagement zum Wohle der Peiner Bürger erbracht, um deren Sicherheit zu gewährleisten“, so Tinius.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Auch Bössel äußerte sich zu den hohen Einsatzzahlen: „Mehr als 400 Alarmierungen im Jahr hatten wir noch nie zuvor.“ Er habe bis in die 1950er-Jahre zurückrecherchiert. Bereits 1981 wurde ein Rekord aufgestellt, dieser umfasste allerdings „nur“ 351 Einsätze. Der durch Brände verursachte Schaden betrug allein in der Kernstadt nach Schätzung der Einsatzleiter 760 185 Euro, wie Tinius informierte. Erhalten wurden hingegen Werte in Höhe von 22 198 500 Euro. Bereits in diesem Jahr verübte die Freiwillige Feuerwehr der Kernstadt schon 37 Einsätze, 14 davon gingen auf die Rechnung von Sturm „Friederike“.

Der Mitgliederstand hingegen sei erfreulich. „Ich finde es sehr positiv, dass wir 84 aktive Einsatzkräfte haben. Zusätzlich haben wir noch 19 Jugendliche in der Jugendfeuerwehr“, freute sich Bössel. Anfang 2017 wurden elf Leute in den werktätigen Dienst übernommen. Umso erfreulicher sei es, dass momentan zwölf Jungen und sieben Mädchen bei der Jugendfeuerwehr seien.

Zwei neue Einsatzwagen sollen die Einsätze optimieren: „Wir haben ein neues Hilfeleistungslöschfahrzeug und einen neuen Kommandowagen bestellt. Mit diesen beiden Fahrzeugen sind wir wieder auf einem guten Standard“, so Bössel.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Beförderungen

Befördert wurden im Rahmen der Versammlung Nadine Bössel, Felix Bernard, Alexander Sesler, Leon Kuppe, Kevin Hunter, Benjamin Busse, Sven Jacobi, Danny Bauer, Tim Reineck, André Pinke, Janek Rehmert, Leo Schmidt (Feuerwehrmänner und -frauen), Marcel-Pascal Pinke, Stephan Seidensticker (Oberfeuerwehrmänner), Timo Lehrmann (Hauptfeuerwehrmann), Christian Roschi (Erster Hauptfeuerwehrmann), Volker Hanewacker (Löschmeister) und Patrick Wilk (Oberlöschmeister).

Von Celine Wolff

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.