Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Warnung

„Falsche“ ASB-Mitarbeiter unterwegs

Der Peiner ASB warnt: Im Landkreis Peine sammeln angebliche ASB-Mitarbeiter illegal Geld an Haustüren ein.

Der Peiner ASB warnt: Im Landkreis Peine sammeln angebliche ASB-Mitarbeiter illegal Geld an Haustüren ein.

Kreis Peine. Achtung: Im Landkreis Peine sind offenbar Menschen unterwegs, die sich als Mitarbeiter des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) ausgeben und angeblich Geldspenden dafür sammeln. Die Polizei ist bereits eingeschaltet. „Die angeblichen ASB-Mitarbeiter sind in Zivil unterwegs und fordern Bargeld“, erklärt Thorsten Mohr vom Kreisverband Peine des ASB. Er betont, dass der ASB grundsätzlich keine Bargeld an der Haustür sammelt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lesen Sie auch:

So erkannt man „legale“ ASB-Mitarbeiter

„Die Mitarbeiter der extern beauftragten Firma zur Mitgliedergewinnung tragen ASB-Dienstkleidung und haben eine vom ASB-Kreisverband Peine ausgestellte Werbevollmacht, mit der sie sich ausweisen“, macht Mohr deutlich. Diese Mitarbeiter dürfen nur Mitglieder werben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Kerstin Wosnitza

Mehr aus Peine

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.