Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Glosse

Die unangenehme Nebenwirkung der Corona-Spritzen

Der Pieks in den Arm - mal flacher, mal tiefer: In der Tagesschau täglich zu verfolgen.

Der Pieks in den Arm - mal flacher, mal tiefer: In der Tagesschau täglich zu verfolgen.

Peine.Zu den unangenehmen Nebenwirkungen der Corona-Impfungen – egal mit welchem Mittel – zählen die Bilder in der Tagesschau. Egal ob das Thema die Zahl der Impfdosen, die Prozentzahl der Geimpften oder eine Diskussion über die verschiedenen Vakzine (tolles Wort, kannte ich vor Corona noch gar nicht) ist: Immer wird jemandem eine Nadel in den Arm gejagt. Dabei kann man hervorragend die verschieden veranlagte Motorik der Menschen beobachten. Einige pieken vorsichtig schräg in den Arm, andere donnern die Nadel bis zum Anschlag hinein, sodass der folgende Krimi mit Mordgemetzel Entspannung ist. Ich habe mal gegoogelt: Bei einer Impfung in den Muskel reicht es, die Nadel fünf Millimeter hineinzustechen!

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Sollte uns nochmal eine Pandemie heimsuchen, dann hoffe ich, dass sie nicht mit Zäpfchen zu behandeln ist. Sonst gucke ich keine Tagesschau mehr!

Von Matthias Preß

Mehr aus Peine

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.