Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Aktion

DGB verteilte Rosen an Peiner Kita-Frauen

Die Rosenübergabe in der Kita Lummerland.

Die Rosenübergabe in der Kita Lummerland.

Peine.„Für bessere Qualität der Kindertagesstätten müssen wir weiter Druck machen, aber erstmal mit Rosen ,Danke’ sagen an die sozialpädagogischen Fachkräfte in den Kitas der Stadt Peine, die hervorragende Arbeit unter sehr verbesserungswürdigen Bedingungen leisten“, findet Nanni Rietz-Heering, Vorsitzende der DGB-Frauen in Peine, anlässlich des Internationalen Frauentages.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Wir wollen Brot und Rosen“ lautet das Internationale Frauentagsmotto auch nach 100 Jahren noch, denn die Forderungen von damals seien auch heute noch lange nicht erfüllt. Man feiere zwar 100 Jahre Frauenwahlrecht, es gebe aber noch lange nicht den gleichen Lohn für gleichwertige Arbeit, und Altersarmut sei für sehr viele Frauen vorprogrammiert.

Um dem entgegenzuwirken, sei nach wie vor eine gute Kinderbetreuung für Familien mit Kindern wesentlich. In der Regel steckten die Frauen der Kinder wegen beruflich zurück und hätten im Rentenalter das Nachsehen. „Das können wir nicht länger hinnehmen, dem müssen wir entgegenwirken, denn die Rente muss zum Leben reichen“, fordert Rietz-Heering mit Nachdruck und verweist auf die aktuellen Gehaltsverbesserungsforderungen von Verdi im Warnstreik.

Von Thomas Kröger

Mehr aus Peine

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.