Freundschaftssingen

Musik verbindet: Handorfer Chor beim MGV Oberg

Der Männergesangverein Oberg hatte zum Freundschaftssingen eingeladen.

Der Männergesangverein Oberg hatte zum Freundschaftssingen eingeladen.

Oberg. Zum jährlichen Freundschaftssingen auf Schmidts Hof hatte der Oberger Männergesangverein (MGV) von außerhalb diesmal den MGV Handorf eingeladen. Zahlreiche Gäste, von jung bis alt, hatten sich in der Scheune versammelt, um bei Bratwurst, gekühlten Getränken und gemütlichen Beisammensein die einzelnen Auftritte der verschiedenen Musikgruppen zu genießen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

30 Kita-Kinder sangen mit

Mit dabei waren auch 30 Kinder der Awo-Kindertagesstätte Oberg, die die Zuschauer mit Kinderliedern wie „Das Flugzeug-Lied“ von Detlef Jöker oder „Ich kenn ein Haus“ von Rolf Zuckowsky begeisterten. „Sechs Chormitglieder haben vorher mit den Kindern geübt“, erklärte Dieter Degering, Vorsitzender des Oberger Männerchors.

Das Proben hat sich ausgezahlt, die Gäste waren begeistert: „Ich finde es schön, wenn sowas im Dorf passiert. Es ist auf jeden Fall super, dass die Kinder dabei sind. Die gehören einfach dazu“, freute sich die 48-jährige Nicole Keizer aus Oberg.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Singen steckt an, Musik verbindet – das sah man an den zufriedenen Gesichtern des Publikums. „Wir sind sehr zufrieden, die Veranstaltung ist sehr gut besucht“, sagte Degering. Weiter erklärte er: „Wir singen immer aus Freude. Aber auch Instrumentalgruppen sind dabei.“

Freundschaftssingen beim Männergesangverein Oberg : Auch die Gitarrengruppe „Fis-Moll“ war mit dabei.

Freundschaftssingen beim Männergesangverein Oberg : Auch die Gitarrengruppe „Fis-Moll“ war mit dabei.

Die Oberger Gitarrengruppe „Fis-Moll“ gab Hits wie „Losing my religion“ von R.E.M oder „Yellow River“ von Christie zum Besten.

Beide Chöre gemeinsam auf der Bühne

Zum Abschluss standen der MGV Oberg und der MGV Handorf gemeinsam auf der Bühne. „Wir freuen uns über dies Miteinander, weil es auch persönliche Freundschaften unter den Männern gibt.

Hier ist das wie eine kleine Version des Tags des Liedes. Musik verbindet über Ortsgrenzen hinweg. Schön ist es aber auch, dass das Dorf so rege teilnimmt. Alle verbindet die Freude am gemeinsamen Musizieren“, erzählte Lars Miehe, Chorleiter des MGV Handorf.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Degering wies darauf hin, dass die Übungsabende des Oberger Chors immer dienstags von 20.15 Uhr bis 22 Uhr stattfinden.

Von Celine Wolff

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.