Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Sievershausen

Ortsrat verärgert über Befragung an Grundschule

Die Grundschule Hämelerwald sorgt momentan mit einer Umfrage zur Ganztagsbetreuung für Unmut.

Die Grundschule Hämelerwald sorgt momentan mit einer Umfrage zur Ganztagsbetreuung für Unmut.

Sievershausen. Der Ortsrat Sievershausen hat sich in seiner jüngsten Ortsratssitzung verärgert gezeigt über die nicht abgestimmte Elternbefragung an der Grundschule im Kleegarten in Sievershausen und bei Teilen der Eltern in der Kita in Sievershausen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In der Befragung wird der Bedarf eines offenen Ganztagsbetriebes an den Grundschulen Hämelerwald und Sievershausen zum Schuljahr 2019/2020 abgefragt. Es werden vier Alternativen zur Auswahl angeboten. Allerdings wurden zwei der Alternativen bereits auf einer ersten Informationsveranstaltung im April sowohl vom Schulträger als auch vom Ortsbürgermeister Armin Hapke und den anwesenden Eltern verworfen.

Es handelt sich dabei um Überlegungen, die zu betreuenden Kinder nach dem Vormittagsunterricht zur nachschulischen Programm nach Hämelerwald zu transportieren und nach Beendigung des Nachmittagsprogrammes wieder zurück nach Sievershausen zu fahren.

„Dies können wir nach dem Motto ,Kurze Beine, kurze Wege’ in keiner Weise gutheißen“ stellte das Ortsratsmitglied Karen Elfers fest. Die Grundschule Hämelerwald und die Grundschule im Kleegarten in Sievershausen sind zwar organisatorisch zusammengelegt, aber weiterhin gleichberechtigt. Dies gilt auch für die Nachmittagsbetreuung der Sievershäuser Schülerinnen und Schüler.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ärgerlich findet der Ortsrat die Thematisierung dieser verworfenen Varianten durch die Grundschulleitung. Verschärft wird der Umstand durch die Aufforderung, dass sich die Eltern innerhalb von fünf Tagen verbindlich anmelden sollen für eine nachschulische Betreuung, ohne aber zu wissen, welche Variante letztendlich umgesetzt wird.

Die im Fragebogen angeführten Argumente, dass in Hämelerwald durch eine höhere Schüleranzahl eine größere Vielfalt an AGs angeboten werden können, möchte der Ortsrat nun mit der Vereinsgemeinschaft in Sievershausen im Dialog klären.

Nachschulische Betreuung soll auch in Sievershausen möglich sein

Wichtig ist dem Ortsrat die Bindung der Grundschulkinder an die örtliche Vereinsgemeinschaft. Der Ortsrat Sievershauen zeigt sich überzeugt, dass es auch in Sievershausen gelingen wird, für die nachschulische Betreuung ein attraktives Angebot anbieten zu können.

Versöhnlicher ging es beim Tagesordnungspunkt Vergabe von Ortsratsmitteln zu. Der Ortsrat freute sich dem TSV 03 Sievershausen unter anderem einen Zuschuss in Höhe von 600 Euro für die Teilnahme einer Jugendmannschaft an einem Fußballturnier in Dänemark geben zu können.

Weiterhin unterstützt der Ortsrat den Kleingartenverein Zum Boxhoop mit besonderen Ortsratsmitteln von 400 Euro für Instandsetzungsmaßnahmen auf dem Gelände.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Bernd Dukiewitz

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.