Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Enno

Sturmschäden bei Dollbergen: Bahnstrecke gesperrt

Einer der umgestürzten Bäume blockierte die Bahnstrecke Hannover-Wolfsburg bei Dalldorf im Kreis Gifhorn.

Einer der umgestürzten Bäume blockierte die Bahnstrecke Hannover-Wolfsburg bei Dalldorf im Kreis Gifhorn.

Kreis Peine. Eingestellt wurde der Bahnverkehr auf der Strecke Hannover-Wolfsburg (RE30), die auch über Dollbergen führt, am Montag um 11 Uhr. Aufgehoben werden könne die Sperrung erst wieder am Abend, wie die Pressestelle der Metronom-Eisenbahngesellschaft am Montagnachmittag mitteilte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Betroffen waren auch alle Fahrgäste, die in Dedenhausen und Dollbergen auf die Enno-Züge angewiesen sind. Um die Strecke von den umgestürzten Bäumen zu befreien, setzte die Deutsche Bahn eigene Mitarbeiter ein. Außerdem setzte die Bahn Ersatzbusse ein.

Zahlreiche Bahnverbindungen beeinträchtigt

Durch die Sturmschäden waren sämtliche Verbindungen auf der Ost-West-Achse zwischen Berlin und Nordrhein-Westfalen betroffen. Umgeleitet wurden die Züge über Braunschweig, es kam zu Verspätungen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Auch auf anderen Bahnstrecken kam es sturmbedingt zu Ausfällen und Verspätungen. So kündigte Metronom am Montag für die Strecken Ulezen-Lüneburg-Hamburg, Hamburg-Buchholz-Rotenburg und Soltau-Hannover Beeinträchtigungen an. Auch auf der Strecke Hannover-Bremen sorgte ein umgestürzter Baum für eine Störung.

Von Dennis Nobbe

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.