Als die Beatles vom Dach rockten – das „Get Back“-Konzert erstmals komplett nachhörbar

„Get Back“ – Rückenansichten: der letzte Live-Auftritt von (von links ) George Harrison, John Lennon, Ringo Starr und Paul McCartney als The Beatles.

John, Paul, George und Ringo auf dem Dach – und sie schauen kein bisschen unglücklich aus. Würde man nur die Bilder dieses letzten Konzerts vom 30. Januar 1969 kennen, hätte man niemals vermutet, dass es die Beatles, die Band, die die Sechzigerjahre regiert hatte, in knapp anderthalb Jahren nicht mehr geben würde. Im Frühjahr 1970 hatte es sich dann aber doch ausgebeatelt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Es war der erste Liveauftritt der Fab Four seit Herbst 1966

Das Konzert ist Legende, war der erste Auftritt der Fab Four seit Herbst 1966, als sie beschlossen hatten, genug von den aufwendigen Weltreisen und der ganzen Beatlemania zu haben. Aus den uniformierten Pilzköpfen wurden dann zunächst optisch individuelle Musiker, die sich gleichzeitig zu musikalischen Wunderwerken wie „Sergeant Pepper‘s Lonely Hearts Club Band“ (1967) und dem „White Album“ (1968) aufschwangen und sich dabei auseinanderentwickelten.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nach ihren psychedelischen Experimenten, ihrer Reise durch alle erdenklichen Spielarten der Popmusik, sehnten sie sich bei den „Get Back“-Sessions, aus denen später das Album „Let It Be“ wurde, nach der Direktheit und Unkompliziertheit ihrer Anfänge zurück.

Giles Martin, Sohn des Beatles-Produzenten George Martin, und Sam Okell haben die Audiobänder des „Rooftop Concert“ neu in Stereo und Dolby Atmos gemischt. Und heute erscheint um 18 Uhr zum Streamen bei diversen Anbietern erstmals der komplette Auftritt als „Get Back – The Rooftop Performance“. Ein weiterer Höhepunkt nach der Veröffentlichung der Jubiläumsbox des „Let It Be“-Albums und der Sessions-Doku „Get Back“ von „Herr der Ringe“-Regisseur Peter Jackson, der beim Streamingdienst Disney+ zu sehen ist.

Ab März: Multimedia-Beatles-Ausstellung in der Rock’n’Roll Hall of Fame

Und es geht weiter mit Beatles-Terminen – die Rock’n’Roll Hall of Fame kündigte am Donnerstag (27. Januar) eine Ausstellung mit dem Titel „The Beatles: Get Back to Let It Be“ an, die am 18. März eröffnet wird und bis zum März 2023 läuft. Als Ergänzung zu Peter Jacksons „Get Back“-Doku-Serie wird die Multimediaausstellung Fans dazu einladen, in die Proben und Sessions der Beatles im Januar 1969 einzutauchen und den letzten Auftritt der Band auf dem Dach mitzuerleben, umgeben von Projektionen und erstklassigem Sound. Verweile unter Beatles – ein Rücksturz ins Swinging London.

Die Szenerie in der Hall of Fame wird mit Originalinstrumenten, Kleidung, handgeschriebenen Texten und anderen einzigartigen Gegenständen, darunter einige Leihgaben der Beatles selbst, spannend inszeniert werden. Spezielle Veranstaltungen der Rock’n’Roll Hall of Fame während der Laufzeit der Ausstellung, darunter Interviews, Filmvorführungen, Diskussionsrunden und vieles mehr, werden im Laufe des Jahres bekannt gegeben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Norah Jones spielt Beatles auf dem Empire State Building

Und Beatles-Fan Norah Jones veröffentlicht an diesem Freitag (28. Januar) zwei Rooftop-Tribute-Auftritte-Videos von Beatles-Songs aus dem Album „Let It Be“, die sie kürzlich mit ihrer Band auf dem Dach des New Yorker Empire State Buildings aufgenommen hat. Die beiden Performances, „I‘ve Got A Feeling“ und „Let It Be“, sind heute ab 18 Uhr auf Jones‘ Youtube-Kanal zu hören.

Und noch ein weiteres Dachevent steht zu vermelden: Am morgigen Samstag, (29. Januar), wird der Cirque du Soleil, der seit 15 Jahren das Beatles-Traumstück „Love“ in Las Vegas aufführt, ein Tributvideo für „Get Back“ (in der „Love“-Version) auf dem Dach des The Mirage Las Vegas zeigen. Das Video wird auf dem Youtube-Kanal des Cirque du Soleil um 15 Uhr deutscher Zeit veröffentlicht.

Wann die „Rooftop Performance“ der echten Beatles für Haptiker auf CD, Vinyl und DVD veröffentlicht wird, steht noch in den Sternen. Wer aber heute um 18 Uhr mal auf dem Dach vorbeihören will, kann das über diesen Link tun – eine spätere Sichtung ist natürlich auch möglich. Das Motto des Tages: Let it be – lass es zu!

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/big/ag

Mehr aus Kultur

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Spiele entdecken