Verkaufszahlen

Pkw-Markt weiter stark im Minus – Zahl der E-Auto-Zulassungen bleibt stabil

Auch im Juni 2022 blieb der Neuwagenmarkt in Deutschland deutlich unter Vorjahresniveau.

Der Automarkt ist in Deutschland weiter rückläufig. Nach Angaben des KBA wurden im vergangenen Juni in Deutschland 224.558 Personenkraftwagen neu zugelassen, was gegenüber Juni 2021 einem Rückgang um 18,1 Prozent entspricht. Im ersten Halbjahr 2022 wurden durch das somit 1.237.975 Neuzulassungen gezählt, was im Vergleich zu den ersten sechs Monaten 2021 einem Minus von 11,0 Prozent entspricht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Obwohl die Zahl neu zugelassener E-Autos mit 32.234 gegenüber Juni 2021 um 3,5 Prozent zurückgegangen ist, stieg der Marktanteil der Stromer auf 14,4 Prozent. Im ersten Halbjahr konnten die E-Autos im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 12,5 Prozent zulegen.

Mit 26.203 Neuzulassungen (-16,7 Prozent) ist hingegen der Anteil der Plug-in-Hybride im Juni auf 11,7 Prozent gesunken. Der Anteil der Benziner schrumpfte um 23,2 auf 37 Prozent, der von Diesel um 22,3 auf 18,9 Prozent. Um 64,2 Prozent zugelegt haben Autos mit Flüssiggasantrieb auf allerdings niedrige 1120 Einheiten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/SP-X

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue RND-App für Android und iOS herunter

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.