PS5: Sieben neue Spiele für die Next-Gen-Konsole

Die neue Playstation 5 ist am 19. November offiziell erschienen.

Die neue Playstation 5 ist am 19. November offiziell erschienen.

Am 19. November ist die Playstation 5 offiziell in Deutschland erschienen. Zum Start der Next-Gen-Konsole von Sony haben mehrere Entwickler ihre Neuheiten auf den Markt gebracht. Die Studios lassen die Spieler dabei in historische, dystopische und actionreiche Welten abtauchen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Assassin’s Creed Valhalla“

„Assassin‘s Creed Valhalla” ist der nächste Teil der beliebten Ubisoft-Open-World-Reihe, die ihre Spiele auf historische Expeditionen mitnimmt. Das Setting spielt im Zeitalter der Wikinger und ist wie gewohnt detailliert und präzise designt. Mit dem männlichen oder weiblichen Hauptcharakter Eivor geht es auf Beutezüge durch Großbritannien, bei denen zahlreiche gefährliche Missionen zu bewältigen sind. „Ein Kindergeburtstag für erwachsene Möchtegernwikinger”, urteilt unser Autor Jan Bojaryn in seinem Spieletest.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Astro’s Playroom“

Das kurzweilige Jump-‘n‘-Run-Spiel „Astro‘s Playroom“ ist auf der Playstation 5 bereits vorinstalliert und eignet sich als ideales Tutorial für die neue Konsole. Die Entwickler von Asobi haben das Potenzial des Dual-Sense-Controllers dabei vollkommen ausgeschöpft. Wer sich mit dem kleinen Roboter durch die entzückende und nostalgische Welt spielt, wird neue sensorische Erfahrungen machen können. So werden äußere Einflüsse etwa Regentropfen oder ein zugefrorener See auch haptisch erlebbar.

„Demon’s Souls“ Remake

Das Rollenspielgame „Demon‘s Souls“ erhält zum Start der PS5 ein umfangreiches Remake. Elf Jahre nach der Erstveröffentlichung des PS3-Titels können Spieler in dem actionreichen Game fünf verschiedene Welt erkunden, in der es zahlreiche Gegner zu besiegen gilt. In Festungen, Sümpfen und Minen lauern düstere Gestalten, zauberhafte Wesen und verlorene Seelen. Kritiker loben vor allem die düsteren Grafiken sowie die kurzen Ladezeiten auf der neuen Konsole.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

„Godfall“

Auch bei „Godfall“ handelt es sich um ein klassisches RPG. Der Spieler übernimmt die Rolle des Kriegers Orin mit göttlichen Eigenschaften, der verschiedene Missionen, Aufgaben und Kämpfe bewältigen muss, um final seinen mächtigen Bruder Macros aufzuhalten. Laut der ersten Tester werden die Vorzüge der neuen Dual-Sense-Controller vor allem im Nahkampf deutlich spürbar.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Sackboy: A Big Adventure“

Rätsel und kleinere Aufgaben gilt es in dem Jump‘n‘Run-Spiel „Sackboy“ zu lösen. Mit dem Hauptcharakter, der aus „Little Big Planet“ bekannt ist, tauchen die Spieler ab in eine bunte Abenteuerwelt. In dem familiengerechten Game kidnappt der Bösewicht Vex die Freunde von „Sackboy“ und droht die Heimat des kleinen, gestrickten Wesens zu zerstören. Auch hier machen die haptischen Eindrücke des Dual-Sense-Controllers das Spiel zu einem besonderen Erlebnis.

„Spider-Man: Miles Morales“

Mit Hauptcharakter Miles Morales schwingen sich Spieler durch die Häuserschluchten von Manhattan. Die eindrucksvoll ausgestaltete Skyline von New York lässt das Spieleerlebnis dabei noch realistischer erscheinen. Als besonderes Highlight haben die Entwickler sich den Jahreszeiten mit viel Liebe zum Detail gewidmet. Aufgabe ist es unter anderem, die Vorgänge eines dubiosen Energiekonzerns zu durchdringen und einer unbekannten Bewegung namens „The Underground“ die Stirn zu bieten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Watch Dogs Legion“

Der beliebte Open-World-Klassiker „Watch Dogs“ geht in die nächste Runde. Im dystopischen London der Zukunft ist jeder gezeichnete Charakter spielbar – von der Oma bis zum Imbissverkäufer. Die Protagonisten verfügen dabei über individuelle Eigenschaften und Ziele.

Als Hackerkollektiv Dedsec nehmen es Spieler mit dem Bösewicht Zero Day auf, einem mächtigen Militärkonzern und einer Verbrecherbande auf, die die Stadt ins Chaos gestürzt haben.

RND

Mehr aus Digital regional

 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken