Facebook kauft Entwicklerstudio „Unit 2 Games“

Die Spiele-Entwicklerplattform Crayta wird Teil des Facebook-Imperiums.

Die Spiele-Entwicklerplattform Crayta wird Teil des Facebook-Imperiums.

Facebook hat in jüngerer Vergangenheit immer wieder Virtual-Reality-Studios erworben, aber die Mitteilung vom Freitag (Ortszeit) sorgte in der Branche doch für Aufregung, wie die Fachplattform „Techcrunch“ berichtet. Denn an jenem Tag gab das Unternehmen bekannt, dass man diesmal etwas ambitionierter eingekauft habe. Der Neuzugang „Unit 2 Games“ arbeitet an einer Plattform, die in ihrer Struktur Roblox ähnelt. Dabei handelt es sich um eine Plattform, auf der man eigene Spiele erstellen kann.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Basis für 3-D-Animationen

Die Plattform von „Unit 2 Games“ heißt Crayta. Wie einige andere Plattformen auf dem Markt baut sie auf der Unreal Engine von Epic Games auf. Die Plattform bietet Spielentwicklerinnen und Spielentwicklern ein einfaches Interface, in dem etwa schon Community-Funktionen integriert sind – ideal für Facebook. Crayta hält eine eigene lukrative Nische in dem umkämpften Markt besetzt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Unit 2 Games“ ist seit etwas mehr als drei Jahren auf dem Markt, Crayta exisitiert seit dem Sommer 2020. Die Plattform hätte wohl schon populärer sein können, mutmaßen Experten, wenn es nicht exklusiv auf Googles Cloud-Streaming-Plattform Stadia gestartet wäre.

„Sofort neue Erlebnisse auf Facebook bereitstellen“

„Crayta hat die aktuelle Cloud-Streaming-Technologie maximiert, um die Spieleentwicklung zugänglicher und benutzerfreundlicher zu machen. Wir planen, das Kreations-Toolset von Crayta in die Cloud-Plattform von Facebook Gaming zu integrieren, um sofort neue Erlebnisse auf Facebook bereitzustellen“, schrieb Vivek Sharma, Vizepräsident von Facebook Gaming, in einer Mitteilung.

Angaben zum Kaufpreis wurden nicht gemacht.

Mehr aus Digital regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken