Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Hauptzollamt Osnabrück

Zollhund erschnüffelt Kokain im Wert von 320.000 Euro in Bad Bentheim

in Zollbeamter untersucht mit einem Zollhund einen Transporter.

in Zollbeamter untersucht mit einem Zollhund einen Transporter.

Bad Bentheim.Mit seiner feinen Nase hat Drogenspürhund „Raptor“ vom Hauptzollamt Osnabrück knapp fünf Kilo Kokain im Wert von rund 320.000 Euro in einem Auto erschnüffelt. Die Beamten wurden bei einer Kontrolle bei Bad Bentheim an der niederländischen Grenze misstrauisch, als sie an der Rücksitzbank eine zusätzlich eingezogene Trennwand bemerkten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Raptor“ zeigte an, dass dort Rauschgift versteckt sein musste. In einer Werkstatt wurde das Versteck geöffnet. In einem Hohlraum befand sich eine Plastiktasche mit vier Blöcken, die mit Frischhaltefolien umwickelt waren. Die beiden Autoinsassen waren angeblich auf der Rückfahrt von Rotterdam, wo sie einen jungen Hund kaufen wollten, aber keinen passenden gefunden hatten. Inzwischen sitzen beide Verdächtige in Untersuchungshaft, wie das Hauptzollamt am Mittwoch mitteilte.

Lesen Sie auch

Von dpa/lni/RND

Mehr aus Der Norden

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.