Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Autobahn

Schäden nach Sturm „Sabine“: A7 bei Northeim über Nacht gesperrt

Sturmschäden auf der A7: Nach einer Sperrung im Kreis Hildesheim muss die Autobahn jetzt auch über Nacht zwischen Echte und Seesen dicht gemacht werden.

Sturmschäden auf der A7: Nach einer Sperrung im Kreis Hildesheim muss die Autobahn jetzt auch über Nacht zwischen Echte und Seesen dicht gemacht werden.

Echte. Wegen eines Böschungsrutsches durch das Sturmtief „Sabine“ wird ein Abschnitt der Autobahn 7 in Südniedersachsen in der Nacht zum Mittwoch (12. Februar) gesperrt. Zwischen Echte (Kreis Northeim) und Seesen (Kreis Goslar) werde die Fahrbahn in Richtung Hannover ab Dienstagabend um 20 Uhr gesperrt, teilte die private Autobahngesellschaft „Via Niedersachsen“ mit. Die Sperrung wird voraussichtlich bis 6 Uhr am Mittwochmorgen andauern. Eine Umleitung sei ausgeschildert.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Böschungsrutsch sei durch Regenfälle und den Sturm verursacht worden, sagte ein Sprecher der Autobahngesellschaft. Bereits am Dienstagmittag sei die rechte Spur ungefähr auf Höhe des Rastplatzes Wetterschacht für den Verkehr gesperrt worden. Wie groß der Schaden ist, war zunächst unklar.

Lesen Sie auch:

Von RND/lni

Mehr aus Der Norden

 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.