Gothic-Festival

Viel schwarzes Leder: M’era Luna lockt nach Hildesheim

Besucher zeigen sich in ihrer phantasievollen Kleidung auf dem Gothic-Festival M'era Luna in Hildesheim.

Besucher zeigen sich in ihrer phantasievollen Kleidung auf dem Gothic-Festival M'era Luna in Hildesheim.

Hildesheim. Das Gothic-Festival M’era Luna hat am Wochenende Tausende Gäste angezogen. Aus dem In- und Ausland kamen bei bestem Wetter kreativ gekleidete Besucherinnen und Besucher nach Hildesheim. Angesagt waren Fantasiekostüme und Ballkleider, viel schwarzes Leder, schrilles Make-up und extravaganter Kopfschmuck. Coronabedingt war die Veranstaltung im August 2021 erneut abgesagt worden - vor der Pandemie waren jährlich rund 25 000 Gäste zum M’era Luna gekommen. 

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Besucher steht vor einer Bühne auf dem Gothic-Festival M'era Luna während des Auftritts der Neue-Deutsche-Härte-Band aus Berlin, "Ost+Front".

Besucher steht vor einer Bühne auf dem Gothic-Festival M'era Luna während des Auftritts der Neue-Deutsche-Härte-Band aus Berlin, "Ost+Front".

Die Lust der Gäste an Trink- und sonstigen Hörnern, an Mascara, Korsagen, Gasmasken, Lack, Leder und sonstigem opulenten Ornat ist auch nach der Corona-Zwangspause ungebrochen.

Von RND/lni

Mehr aus Niedersachsen & der Norden

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Spiele entdecken