Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Aurich

Eis-Chaos am Großen Meer: Feuerwehr wird bedroht und mit Süßigkeiten beschenkt

Das zugefrorene Große Meer im Landkreis Aurich zieht an diesem Wochenende zahlreiche Ausflügler an.

Das zugefrorene Große Meer im Landkreis Aurich zieht an diesem Wochenende zahlreiche Ausflügler an.

Aurich.Starker Andrang von Besuchern am Großen Meer im Landkreis Aurich hat die Feuerwehr am Samstag vor große Aufgaben gestellt. Als sie die überfüllten Zufahrten am Samstagnachmittag schließlich abgeriegelt hatten, erlebten die Feuerwehrleute ein Wechselbad der Gefühle.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Beschimpft, bedroht und beschenkt

Während sie bei ihren Bemühungen, das Chaos zu entwirren, vielfach von Autofahrern beschimpft oder gar bedroht wurden, wurden sie andererseits von Anwohnern mit heißen Getränken und Süßigkeiten versorgt. Die Besucher des Großen Meers hatten Rettungs- und Feuerwehrzufahrten zugeparkt, die Wege waren für Rettungswagen nicht mehr passierbar.

Lesen Sie auch: Hund bricht beim Gassigehen in zugefrorenem Fluss ein

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ein Autofahrer habe mit seinem rollendem Wagen immer wieder angedeutet, einen Feuerwehrmann überfahren zu wollen. Andere richteten wüste Beschimpfungen „unter der Gürtelinie“ und beleidigende Gestik gegen die Einsatzkräfte.

Von RND/lni

Mehr aus Der Norden

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.