Niedersachsen

Die Landesgartenschau 2026 geht nach Bad Nenndorf

Der Kurpark in Bad Nenndorf.

Der Kurpark in Bad Nenndorf.

Hannover/Bad Nenndorf. Die niedersächsische Landesgartenschau 2026 geht nach Bad Nenndorf. Die Stadt im Landkreis Schaumburg habe sich mit einem schlüssigen Konzept gegen die Mitbewerberin Bad Bevensen durchgesetzt, teilte die Landesregierung am Dienstag nach einem entsprechenden Kabinettsbeschluss mit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Gartenkultur bringt die Menschen zusammen“, betonte Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast. „Der Garten ist ein sozialer und natürlicher Raum, in dem sich Mensch und Natur begegnen und aufeinander wirken“, erklärte die CDU-Politikerin.

Bad Gandersheim noch nicht fertig

Ende Dezember war bekanntgeworden, dass die Landesgartenschau in Bad Gandersheim im Landkreis Northeim ins Jahr 2023 verschoben wird. Unter anderem wegen Materialmangels hatten die Organisatoren gewarnt, dass die Arbeiten auf dem Gelände nicht rechtzeitig fertig würden. Grund für die Verzögerungen auf der Baustelle ist demnach die Corona-Pandemie.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Neuer Eröffnungstermin ist nun der 14. April 2023, zuvor war die Eröffnung für den 14. April 2022 geplant. Die Landesgartenschau ist eine Ausstellung zum Gartenbau, die in Niedersachsen zuletzt alle vier Jahre ausgerichtet wurde.

„Hervorragende Ausgangssituation“

Nach Angaben der Landesregierung verfügt der Kurort Bad Nenndorf mit seinem Kurpark mit historischen Bauten und einem über 200 Jahre alten Baumbestand über eine „hervorragende Ausgangssituation und großes Potenzial“. Landesgartenschauen bedeuten normalerweise Investitionen in die Infrastruktur der ausrichtenden Städte - und können nach Einschätzung von Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) großes Potenzial zum Nutzen der jeweiligen Region mobilisieren.

Von RND/dpa

Mehr aus Der Norden

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen