Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Autobahnsperrung

Auto mitgeschleift: 21-Jähriger bei Unfall auf A2 lebensgefährlich verletzt

Mit einem Rettungshubschrauber wurde der Verletzte ins Krankenhaus geflogen.

Mit einem Rettungshubschrauber wurde der Verletzte ins Krankenhaus geflogen.

Lauenau. Ein 21-Jähriger ist bei einem schweren Unfall auf der A2 in der Nacht zu Sonnabend lebensgefährlich verletzt worden. Zwischen Bad Nenndorf und Lauenau prallte der Mann mit seinem Transporter ungebremst auf einen vorausfahrenden Lkw.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Transporter unter den Auflieger des Lasters geschoben. Dabei verkeilten sich die Fahrzeuge, sodass der Transporter über mehrere Meter mitgeschleift wurde. Der 21-jährige Fahrer erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Einsatzkräfte brachten ihn mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus. Der 36-jährige Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

A2 stundenlang gesperrt

Wegen des Unfalls musste die A2 in der Nacht für rund drei Stunden in Richtung Dortmund voll gesperrt werden. Anschließend wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Die Unfallursache ist bislang ungeklärt. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von RND/jok

Mehr aus Der Norden

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.