Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Zwischen Northeim Nord und Nörten-Hardenberg

A7 in Südniedersachsen zwei Nächte lang gesperrt

Stau auf der A7 (Symbolbild).

Stau auf der A7 (Symbolbild).

Northeim.Autofahrer auf der A7 im südlichen Niedersachsen müssen sich erneut auf Behinderungen einstellen. Die Autobahn wird in den Nächten auf Mittwoch (26. Februar) und Donnerstag (27. Februar) zwischen den Anschlussstellen Northeim Nord und Nörten-Hardenberg für jeweils neun Stunden voll gesperrt. Grund seien Brückenarbeiten, teilte die private Autobahngesellschaft „Via Niedersachsen“ mit. Die Sperrung soll am Dienstag- und Mittwochabend jeweils um 21 Uhr beginnen und am nächsten Morgen jeweils um 6 Uhr wieder aufgehoben werden. Umleitungen sind ausgeschildert.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das 29 Kilometer lange Teilstück der A7 zwischen Nörten-Hardenberg (Kreis Northeim) und Seesen (Kreis Goslar) wird auf sechs Fahrstreifen erweitert. Die Arbeiten sollen Ende 2022 abgeschlossen sein.

Von RND/dpa

Mehr aus Northeim

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.