Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Weihnachten in Peine 2018 Wenn der Weihnachtsmann im Boot kommt
Thema Specials Weihnachten in Peine 2018 Wenn der Weihnachtsmann im Boot kommt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 20.12.2018
Auf dem Eixer See: Weihnachtsmann und Fackelschwimmer. Quelle: DLRG Peine
Eixe

Einmal im Jahr verwandelt sich die Wachstation der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Peine am Eixer See in eine Weihnachtsbäckerei. Zur Veranstaltung der DLRG-Jugend kamen diesmal rund 40 Kinder. Die Veranstaltung musste deshalb bereits zum zweiten Mal in die Garage verlegt werden, da der Wach-Raum sonst aus allen Nähten geplatzt wäre.

Hobbybäcker kamen ins Schwitzen

Beim Ausrollen des Teiges und dem Ausstechen der Plätzchen kamen die kleinen Hobbybäcker ganz schön ins Schwitzen, insgesamt wurden knapp 25 Kilogramm Teig verarbeitet, der von fleißigen Helfern vorbereitet worden war. Ohne Pause waren Träger unterwegs: Sie verteilten die gefüllten Bleche auf die zwei Backöfen brachten die leeren an den Einsatzort zurück.

Gruppenbild vom Keksebacken: Die Kinder verarbeiteten knapp 25 Kilogramm Teig. Quelle: DLRG Peine

Nach einer schöpferischen Pause, in der sich die Kinder auf dem Spielplatz austoben konnten, wurden die Kekse verziert und verpackt, so dass jedes Kind eine gut gefüllte Tüte mit nach Hause nehmen konnte.

Weihnachtsfeier am Eixer See

Als nächstes fand dann die Weihnachtsfeier der Jugend am Eixer See statt – bei Glühwein, Waffeln und Bratwurst. Die jüngsten Mitglieder konnten basteln, an einer Rate-Rallye teilzunehmen und sich Geschichten am Lagerfeuer anhören. Wie immer gingen nach Einbruch der Dunkelheit die Fackelschwimmer ins Wasser, um dem Weihnachtsmann, der traditionell mit dem Boot über den Eixer See kommt, mit eingeübten Formationen den Weg zu bereiten.

Mann in Rot wurde begeistert empfangen

Am Strand wurde der Mann in Rot begeistert von den Kindern empfangen und in die Station geleitet, wo er dann zu jeder Trainingsbahn etwas zu sagen hatte, bevor die diesjährigen Weihnachtsgeschenke verteilt wurden und der gemütliche Nachmittag seinen Ausklang fand.

Der Weihnachtsmann in der DLRG-Station. Quelle: DLRG Peine

Von Alex Leppert

Zum dritten Advent stand der Peiner Weihnachtsmarkt ganz im Zeichen von Mittelalter und Kunsthandwerk. Fahrende Handwerker hatten ihre Stände aufgeschlagen und Hobbykünstler boten Produkte aus ihren Werkstätten an.

19.12.2018

Zu den bekannten Ständen gesellen sich Kunsthandwerker und fahrendes Volk mit ihren Künsten auf den Weihnachtsmarkt. Das Motto für das dritte Themenwochenende lautet „Historische Weihnachten“.

15.12.2018

Weihnachtlichen Glitzerwelten standen im Mittelpunkt einer Tagung im Peiner Forum. Dort trafen sich Stadtmarketing-Experten aus ganz Deutschland, um sich auszutauschen.

14.12.2018