Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Für 530 Reinigungskräfte in Peine: Heiligabend oder Silvester frei
Stadt Peine Für 530 Reinigungskräfte in Peine: Heiligabend oder Silvester frei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 20.12.2019
Für Gebäudereinigerinnen gilt: Sie haben entweder Heiligabend oder Silvester frei. Quelle: IG Bau
Peine

Für die größte Handwerkssparte im Landkreis Peine ist es ein besonderes Fest: Zum ersten Mal werden die rund 530 Reinigungskräfte im Kreis einen Weihnachtsbonus bekommen. Sie haben in diesem Jahr Heiligabend oder wahlweise den Silvestertag als bezahlten Arbeitstag frei. Das teilt die Gebäudereiniger-Gewerkschaft IG Bau Nordost-Niedersachsen mit.

„Von der Gebäudereinigerin über den Glas- bis zum Industriereiniger – wer trotzdem arbeitet, erhält als Weihnachtsprämie für diesen Tag einen 150-prozentigen Lohnzuschlag. Übrigens: Das gilt auch für den 24. oder 31. Dezember im nächsten Jahr“, sagt IG-Bau-Bezirksvorsitzender Dieter Großmann.

Weihnachtsbonus zum neuen Rahmentarifvertrag

Der IG Bau sei es gelungen, diesen Weihnachtsbonus bei den Verhandlungen zum neuen Rahmentarifvertrag für das Gebäudereiniger-Handwerk durchzusetzen. Noch gelte er nur für Reinigungskräfte, die in Innungsbetrieben arbeiten und in der Gewerkschaft sind. Die IG Bau erwartet aber, dass der Rahmentarifvertrag schon bald für allgemeinverbindlich erklärt wird und dann generell – also für alle Beschäftigten in der Branche – gilt.

Von Kathrin Bolte

Nicht nur Erinnerungen an die Gastfreundschaft der Amerikaner hat Irmtraut Buchberger bei ihrem Aufenthalt aus den USA mitgebracht, sondern auch die Liebe zum Truthahnessen. Sie erzählt, wie sie das beliebte Weihnachtsessen zubereitet.

20.12.2019

Bei der Umsetzung des Beleuchtungskonzeptes drückt die Stadt aufs Tempo: Noch vor Weihnachten soll es mit der Sanierung der Straßenbeleuchtung in Peine weitergehen. Rund 550 Leuchtenköpfe werden bis etwa Mitte 2020 durch energieeffiziente LED-Leuchten ersetzt.

20.12.2019

Aus zwei geparkten Transportern haben Unbekannte Arbeitsmaschinen entwendet. Der Schaden liegt bei schätzungsweise 600 Euro.

20.12.2019