Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine ZDF-Fernsehgarten: Peiner Zahnarzt macht beim Triathlon mit
Stadt Peine ZDF-Fernsehgarten: Peiner Zahnarzt macht beim Triathlon mit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 30.07.2019
Der Peiner Zahnarzt Ralf Zornemann beim Triathlon. Quelle: Privat
Peine

Der 61-jährige hat um die Jahrtausendwende mit dem Sport angefangen und viel Spaß daran gefunden, sich ausgewogen sportlich zu betätigen. Er hat mehrmals am Peiner Triathlon teilgenommen, ebenso wie am Hannover-Triathlon oder dem Frankfurt-City-Triathlon. Nun wird der sportliche Zahnarzt im ZDF-Fernsehgarten am Sonntag, 11. August, unter dem Motto „Mainz Triathlon“ zu sehen sein. Die TV-Sendung beginnt um 11.50 Uhr.

Der Peiner Zahnarzt Dr. Ralf Zornemann nimmt im ZDF-Fernsehgarten am Triathlon teil.

„Ich bin im Internet darauf aufmerksam geworden“, sagt er, „es gibt genug Gruppen, die sich über das Web austauschen und Treffen veranstalten.“ Also entschloss er sich dazu, sich zu bewerben – und wurde angenommen. In Teams von jeweils zwölf Teilnehmern werden die Kandidaten unterteilt in eines von acht Berufs- und Interessengebieten. Zornemann macht mit beim „Herzschlag“-Team für Ärzte, Krankenschwestern und alle mit einem medizinischen Beruf.

Es gibt unter anderem auch für Ersteinsatzkräfte und Krimifans das „Blaulicht“ Team oder für Hobbygärtner und Floristen das „Grüne Daumen“ Team. Jedes Team wird von einem Prominenten Kapitän angeführt. Zornemann und seine „Herzschlag“ Kollegen werden unterstützt von Schauspielerin Ronja Forcher von der TV-Serie „Der Bergdoktor“. Andere Teamkapitäne sind unter anderem Matthias Schloo oder Mick Wewers. Weitere prominente Gäste des ZDF-Fernsehgartens am 11. August sind die Musiker von Walking on Cars, Mousse T., Semino Rossi und Jay Khan.

Sport beliebter machen

„Es ist eine große Veranstaltung in der Öffentlichkeit. Ich erhoffe mir, diesen tollen Sport etwas beliebter machen zu können“, erläutert Zornemann sein Interesse an der Teilnahme. „In erster Linie ist es ein Spaßevent, ohne den hohen Druck von Leistungssport. Mit anderen Leuten zusammen sein zu können ist toll, es wird eine gemischte Gruppe aus jung und alt. Das stelle ich mir witzig vor.“ In der Sendung will er beim Laufen die Peiner Flagge hissen. Wer seine Mitstreiter sein werden weiß er noch nicht.

„Es kommt mehr Spaß auf, wenn man sich austauschen und einander motivieren kann. Ich mag die Abwechslung. Über mehr Unterstützung von der Öffentlichkeit und der Stadt würden wir Triathlon-Sportler uns sehr freuen.“ Ihm ist es wichtig effektiv trainieren zu können, auch wenn er nicht Vereinsgebunden ist. „Wir wollen nicht nur leistungsorientiert im Verein Sport treiben, sondern Spaß haben und fit bleiben. Blöd wenn man dafür über Zäune springen muss.“

Gemeinschaft ist hervorragend

Beim ZDF-Fernsehgarten „Triathlon“ werde den Teilnehmern keine Hürden in den Weg gestellt. Vielmehr sei es eine Veranstaltung, die man in ganz Mainz feiere. Denn neben dem ZDF-Triathlon auf dem Lerchenberg findet auch der City-Triathlon in der Innenstadt statt. „Die Gemeinschaft ist hervorragend. Triathlon ist ein sehr sozialverträglicher Sport und Klassen-übergreifend machbar. Ich freue mich sehr darauf, daran teilzunehmen und tolle neue Menschen kennen zulernen, die diesen Sport so zu schätzen wissen wie ich“, so der Peiner abschließend.

Der ZDF-Fernsehgarten

Bereits seit dem 29. Juni 1986 wird der ZDF-Fernsehgarten im Sommer jeden Sonntagmorgen um 11.50 Uhr ausgestrahlt – mehrere Millionen Zuschauer schauen regelmäßig zu. Der Fernsehgarten befindet sich auf dem Lerchenberg in Mainz und wird live gesendet. Seit 2009 ist Andrea Kiewel Moderatorin und mit ihr schaffte es der ZDF-Fernsehgarten am 29. Juni 2014 sogar ins Guinness-Buch der Rekorde als am Längsten laufende Live-Open-Air Unterhaltungsshow. Herzstück des Fernsehgartens sind die musikalischen Auftritte von wenig bis sehr bekannten meist deutschen Künstlern.

Weiter gibt es laut ZDF „Highlights aus Showauftritten, Artistik, Events und Service“. In jeder Show stellt Fernsehkoch Armin Roßmeier neue Gerichte vor und Gastmoderatoren präsentieren Themen wie Mode, Heimwerken, Gesundheitstipps und Trendsports, wie auch den Triathlon. Zuletzt machte der ZDF-Fernsehgarten Schlagzeilen, als die „Ballermann“-Sendung am vergangenen Sonntag wegen Starkregens und Gewitter evakuiert werden musste. Einige Stargäste verloren sich in den Menschenmassen und die improvisierte Studio-Show wurden von technischen Problemen überschattet, als zum Beispiel schon das Playback für die Musik losging, bevor die Band anwesend war. Mehr Infos unter www.zdf.de im Internet.

Von Mara-Ann Meeuw

Mit dem Schulsystem in islamischen Staaten hat sich Julia Nohn beschäftigt. Die Islam-Wissenschaftlerin hielt einen Vortrag an der Bodenstedt-Wilhelmschule (Bowi). Es gibt große Unterschiede zum deutschen Schulalltag.

30.07.2019

Die geplante Übernahme zum 1. August durch den neuen Investor der Peiner Umformtechnik kann nicht termingerecht erfolgen. Sicher ist jedoch, dass der Verkauf des Grundstückes bereits beurkundet ist.

30.07.2019

30 Jahre lang war er im Kreishaus tätig, jetzt geht er in den Ruhestand. Dr. Detlef Buhmann hat in dieser Zeit viel erreicht. Am Dienstag hat er seine Schlüssel abgeben. Nun möchte er sich anderen Dingen widmen.

30.07.2019