Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Wohltätige Weihnachten mit zahlreichen Aktionen
Stadt Peine Wohltätige Weihnachten mit zahlreichen Aktionen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
20:00 09.12.2018
Weihnachten im Schuhkarton: Einen Stand dazu gab es auf dem Weihnachtsmarkt. Quelle: Nicole Laskowski
Anzeige
Peine

Nach Feuerzauber und Musik am vergangenen Wochenende stand der zweite Advent auf dem Peiner Weihnachtsmarkt unter dem Motto „Wohltätige Weihnachten“. Peine Marketing ermöglichte es sozialen Institutionen, sich zu präsentieren und Aktionen anzubieten.

Der Weihnachtsmarkt stand im Zeichen der Wohltätigkeit

Den Auftakt machte am Samstag die Königsrunde des Peiner Freischießens 2018. Im Zelt der Könige präsentierten sich aber auch die fleißigen Päckchensammler der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“.

Anzeige

„Für den Landkreis Peine haben wir in der Christuskirche 500 Pakete und 2000 Euro Spenden eingesammelt. Die Pakete gehen nach Osteuropa und sorgen dort bei bedürftigen Kindern für große Freude. Heute möchten wir schon einmal Werbung für 2019 machen, denn auch im nächsten Jahr werden sich wieder viele Kinder auf ein Paket freuen“, erklärten Angela Homann und Waltraut Makrewitz, die das Projekt vorstellten.

Am Sonntag informierte der Lions-Club über seine Arbeit

Er schenkte ganz stilecht Löwenpunsch aus, ein leckeres Gebräu mit Apfel, Zimt und Calvados. Für Kinder gab es den „Kleinen Löwen“ – eine alkoholfreie Variante. Der Erlös geht an den Kinderschutzbund Peine.

„Wir spenden, damit alle Kinder im Winter warme Kleidung haben und nicht ohne dicke Jacke, Schal und Mütze hinaus in die Kälte müssen. Der Kinderschutzbund ist genau der richtige Partner dafür“, bekräftigte Lions-Präsident Ralf Schürmann.

Kinder bastelten Weihnachtskarten für Hilfsbedürftige

Neben den diversen Aktionen für soziale Projekte kam aber auch das Weihnachtsbasteln nicht zu kurz. Kinder konnten im Marketing-Zelt Weihnachtskarten basteln – und das gleich im Doppelpack. Eine durften die fleißigen Bastler mit nach Hause nehmen. Die andere geht an Menschen in Stadt und Landkreis.

Für musikalische Höhepunkte war ebenfalls gesorgt. Das Akkordeon-Orchester Wendeburg stimmte mit klassischen und modernen Weihnachtsmelodien auf den zweiten Adventssonntag ein. Weit schallte die Musik über den zauberhaft beleuchteten Weihnachtsmarkt und animierte sogar viele Besucher, die gar nicht direkt vor der Bühne standen, zum Mitsingen und -summen.

Von Nicole Laskowski

Anzeige